Invisible Destroyer
Home Members Forum Guestbook Fight us
Invisible Destroyer














Tipps


Starwars Battlefront 2

Du hast gerade erst angefangen, Star Wars Batllefront 2 zu spielen und/oder bist noch nicht so gut? Auf dieser Seite findest du hilfreiche Tipps.
Anfänger:
Wenn ihr das Spiel noch nicht so lange spielt oder erst gerade damit angefangen habt, solltet ihr euch zuerst nur auf eine bestimmte Einheit spezialisieren und nicht gleich alle meisterhaft beherrschen wollen. Am besten ist es, wenn ihr versucht, nur maximal 3 verschiedene Truppen richtig gut spielen zu können. Außerdem solltet ihr erst mit einer Standard-Truppe beginnen, also mit der schweren Truppe, einem Sniper oder dem Techniker, da ihr für diese Einheiten keine Punkte zum Freischalten braucht und leichter zu beherrschen sind.
(Anmerkung: Sturmtruppe, Rebellen-Soldat, Klon-Truppe, Klon-Commander, Super- Kampfdroide und Droidekas sind im Onlinegaming verpöhnt und werden auf den meisten Servern nicht geduldet.)

Sniper:
Da auf vielen Servern in Multiplayer Modus das Zoomen mit dem Snipergewehr verboten ist, gibt es einen Trick, mit dem ihr auch ohne zu zoomen ein guter Schütze sein könnt. Ihr müsst die Blaster Pistole ziehen, das Visier auf das gewünschte Ziel richten, wieder schnell zum Snipergewehr wechseln und dann abdrücken.Mit ein bisschen Übung seid ihr bald richtig gut als Sniper, ohne zoomen zu müssen. Der Sniper ist die perfekte Einheit auf einer grossflächigen Map ohne Hindernisse. Sobald man jedoch in einen Nahkampf mit einer anderen Einheit verwickelt wird, zieht man meistens das schlechtere Los, da der Sniper nur über eine geringe Rüstung verfügt.

Techniker:
Die Detonationspacks eines Technikers können nicht nur hingelegt, sondern auch mehrere Meter durch die Luft geworfen und erst dann zum Explodieren gebracht werden. Wenn ihr diesen Trick nutzenwollt, müsst ihr die Taste, mit welcher ihr die Sekundär-Waffe, bedient lange gedrückt halten und erst nach einiger Zeit loslassen.Wenn das Pack dann das gewünschte Ziel erreicht hat, löst ihr das Pack aus, indem ihr die Sekundär-Waffen-Taste nochmals betätigt. Der Techniker ist die perfekte Einheit auf einer kleinen Karte, da man mit dem Schrotgewehr nur auf nahe bis mittlere Distanzen großen Schaden anrichtet und die Detonationspacks nicht allzu weit fliegen, um auf große Distanzen Schaden anzurichten.

Schwere Truppe:
Die Schwere Truppe ist hervorragend dazu geeignet, Panzer mit Minen zu zerstören, welche ausgelöst werden, wenn ein Panzer diese berührt. Minen eignen sich jedoch nicht nur zur Zerstörung von Panzern, sondern sind auch gut gegen Einheiten einzusetzen, wenn man die Minen hinter geschlossenen Türen oder ähnlichem montiert.
Der Gegner läuft oft in die Minen, ohne sie zu sehen. (Anmerkung: Techniker sind immun gegen Minen und können diese mit dem Fusionsschneider entschärfen.)

Minimap/große Map:
Die Minimap, welche beim Spielen oben rechts im Bild erscheint, kann von erfahrenen Benutzern dazu genutzt werden, um feindliche Einheiten vorausschauend zu erledigen (auf Tantive beispielsweise, wenn man auf engem Raum hinter einer geschlossener Tür steht, kann man mit der Minimap erkennen, wann eine feindliche Einheit vor der geschlossen Tür steht und diese dann überraschend erledigen.)

Raumkampf:
Im Raumkampf lohnt es sich, mit einem Schweren Angriffstransportflieger, das grösste Shuttle im Hangar, in den feindlichen Hangar zu fliegen, da diese Transporter auch als mobile Kommandoposten dienen. Das bedeutet ihr könnt, wenn ihr gestorben seid, im feindlichen Hangar respawnen, solange der Transporter vom Feind noch nicht vernichtet worden ist.

Online:
Wenn ihr online gegen andere Spieler spielt, solltet ihr nicht überrascht sein, wenn ihr keine Chance gegen sie habt. Jeder fängt mal klein an. Manchmal ist es sogar Vorteil einen besseren Mitspieler/Gegner zu beobachten, denn so kann man viele neue Dinge lernen.
Im Spiel gibt es mehre Zwischenwände, in welche man gelangen kann, aus welchen man heraus, aber nicht herein schiessen kann (auch bug=Spielfehler genannt). Das Benutzen dieser sogenannten" Bugs" ist auf den allermeisten Servern ebenfalls verboten und wird normalerweise mit dem Rauswurf bestraft.

Geschrieben von Tiepehen



Einheiten:

Kus:
-Super Kampf Droide (Blaster,3-fach Blaster, Raketen)
-Schwere Truppe (Raketenwerfer, Pistole, Thermal Detonator, Mine)
-Scharfschütze (Scharfschützengewehr ,Pistole, Thermal Detonator, Auto Geschütz)
-Techniker (Schrotgewehr, Fusionsschneider, Detonationspack, Munitionsleger)
-Magna Wache (Raketenblaster, Granatwerfer, Gift, Drohne)
-Droideka (Blaster, Schutzschild)


Republik:
-Klon Truppe (Blaster, Pistole, Thermal Detonator)
-Schwere Truppe (Raketenwerfer, Pistole, Thermal Detonator, Mine)
-Klon Scharfschütze (Scharfschützengewehr, Pistole, Thermal Detonator, Auto Geschütz)
-Klon Techniker (Schrotgewehr, Fusionsschneider, Detonationspack, Munitionleger)
-Clon Kommander (Schnellfeuergewehr, Pistole, Energieregeneration, Drohne)
-Jet Truppe (EMP-Werfer, Pistole, Thermal Detonator, Jetpack)


Rebellen:
-Rebell (Blaster,Pistole, Thermal Detonator)
-Alianzvorhut (Raketenwerfer, Pistole,Thermal Detonator, Mine)
-Scharfschütze (Scharfschützengewehr, Pistole, Thermal Detonator, Auto Geschütz)
-Rebellen-Schmuggler (Schrotgewehr, Fusionsschneider, Detonationspack, Munitionleger)
-Bothanischer Spion (Brenner, Zeitbomben, Schadensreduktion, Unsichtbarkeit)
-Wookie (Armbrust, Granatenwerfer, Thermal Detonator,Drohne)


Imperium:
-Sturmtruppe (Blaster,Pistole, Thermal Detonator)
-Schwere Truppe (Raketenwerfer, Pistole,Thermaldetonator ,Mine)
-Spürtruppe (Scharfschützengewehr, Pistole, Thermal Detonator, Auto Geschütz)
-Techniker (Schrotgewehr, Fusionsschneider, Detonationspack,Munitionsleger)
-Offizier (Schallblaster, Granatenwerfer, Schadenssteigerung, Drohne)
-Dunkle Truppe (Bogenwerfer, Pistole, Thermal Detonator, Jetpack)


Battlefield 3

Einheiten / Klassen:

Sturmsoldat:

Der Sturmsoldat ist sehr effektiv auf den kleineren Maps,wie z.B. "Operation Metro" oder "Großer Bazar", da dort die meisten Gefechte oft auf einem bestimmten Punkt ausgetragen werden und er mit seinem Defribilator (Wiederbelebung) dort am nützlichsten ist, weil die Gefallenen dicht beieinander liegen.Dies gilt aber auch auf den anderen Maps, und somit macht sich der Sturmsoldat zu einer der wichtigsten Klassen neben dem Unterstützer für sein Team. Die Medikits, die der Sturmsoldat bei sich trägt sind auch immer und überall zu gebrauchen, um Verwundete oder sich selbst zu heilen. Gegen Fahrzeuge besitzt der Sturmsoldat aber keine Mittel.

Pionier:

Der Pionier ist in Spielmodi mit Fahrzeugen extrem wichtig. Im Gegensatz zum Sturmsoldat ist der Pionier mit seiner Panzerfaust stark gegen Fahrzeuge wie z.B. Panzer. Als zweites Gadget trägt der Pionier unteranderem auch das Werkzeug bei sich, mit dem er verbündete Fahrzeuge reparieren kann.

Versorgungssoldat:

Der Supporter führt ein leichtes Maschinengewehr mit sich, mit dem er besonders effizient Unterdrückungsfeuer leisten kann. Abgesehen davon kann er seine Kameraden mit Munition versorgen. Außerdem kann er C4, oder Claymores mit sich führen.

Aufklärer:

Der Aufklärer ist der Scharfschütze des Spiels. Ausgerüstet ist er mit einem Präzisionsgewehr und einem Laser-Markierer (SOFLAM), mit dem Fahrzeuge für den Javelin-Raketenwerfer markiert werden können. Er ist nicht mehr ganz so gut getarnt wie bspsw. in Bad Company 2, wo er noch einen richtigen Tarnanzug (Ghillie Suit) trug. Wenn man dem Scharfschützengewehr unterwegs ist, muss man Acht geben, da der Gegner das Zielfernrohr aufblitzen sehen kann.

Spielmodi:

Es gibt insgesammt elf Spielmodi, wobei diese alle auf vier Grundspielmodi basieren. Diese sind: Conquest/Eroberung, Rush, Deathmatch und seit dem Close Quarters-AddOn auch Waffenmeister. Rush ist auf allen Karten der Battlefield-Grundversion und Back to Karkand spielbar. Eroberung ebenfalls, wobei es auch in gekürzter Version auf den Close Quarters-Karten spielbar ist. Deathmatch ist in seinen zwei Variationen TDM (Team-Deathmatch) und SDM (Squad-Deatmatch) auf allen Karten spielbar. Waffenmeister ist nur auf den Close Quarters-Karten spielbar. Außerdem gibt es noch einen neuen Deathmatch-Typ, TDM Nahkampf, dieser ist, wie alle Deathmatch-Typen, auf sämtlichen Karten spielbar.

Rush:

Spieler: bis 64
Art: Umfassender Kriegseinsatz mit Einsatzzielen
Ziel: M-COM-Stationen verteidigen/angreifen
Siegbedingungen:
Angreifer: Alle M-COM-Stationen zerstören, bevor die eigenen Tickets abgelaufen sind.
Verteidiger: Die Gegnerischen Tickets reduzieren und verhindern, dass die M-COM-Stationen zerstört werden.
Beschreibung: Dieser Modus kann auf allen Karten der Grundversion von Battlefield 3 und auf den Karten aus Back to Karkand gespielt werden. Das Spielfeld besteht aus nacheinander freizuschaltenden, drei bis fünf (kartenabhängig) Kartenteilen, welche beim Zerstören der beiden vorherigen M-COMs begehbar werden. Die Verteidiger müssen ihre M-COMs verteidigen. Gelingt ihnen das nicht, sind sie gezwungen, eine Station zurückzufallen, und die nächsten zwei M-COMs zu beschützen. Ihr Ziel ist es, die nötige Anzahl an Gegnern zu eliminieren, bis das Angreiferteam keine Tickets mehr hat und somit verliert. Die Verteidiger verfügen über eine unbegrenzte Anzahl an Tickets. Nach allen zwei zerstörten M-COMs erhalten die Angreifer wieder die Gesammtticketanzahl des Beginns, was die Bedingungen in jeder Stufe gleich macht. Es gibt auch eine Ausnahme, wie das Angreiferteam trotz Verlusts aller Tickets noch gewinnen kann: Es muss an den noch stehenden M-COMs eine Sprengladung angebracht worden sein, bevor die Tickets auf Null gesunken sind. Wenn die Verteidiger es nicht mehr schaffen, die Sprengladung vor Ablauf des Timers zu entschärfen, haben die Angreifer die Runde gewonnen. Fahrzeuge kommen in diesem Modus eher selten zum Einsatz.


Spieler: 16 (4 vs. 4 vs. 4 vs. 4)
Art: Squadbasierter Infanteriekampf mit Einsatzzielen
Ziel: M-COM-Stationen verteidigen/angreifen
Zielbedingungen:
Angreifer: Alle M-COM-Stationen zerstören
Verteidiger: Gegnerische Respawn-Tickets verringern
Beschreibung: Das Prinzip ist dasselbe wie im normalen Rush-Modus, allerdings in einem wesentlich beschränkteren Rahmen. Es handelt sich um ein Duell zwischen zwei Vier-Mann-Teams, wobei das Spielfeld in nur 2 Areale eingeteilt ist. Die Verteidiger müssen wie im normalen Modus ihre M-COM beschützen und die Tickets der Angreifer reduzieren, jedoch gibt es pro Areal nur eine M-COM. Ist diese zerstört, werden die Tickets der Angreifer zurückgesetzt und das nächste Areal freigeschaltet, in dem eine weitere M-COM steht, die von den Angreifern zerstört, bzw. von den Verteidigern beschützt werden muss. Ist auch diese zerstört, endet die Runde und das Angreiferteam siegt. Es gibt keine Fahrzeuge in diesem Modus, um sich eher auf die Kampftaktik zu Fuß zu konzentrieren, statt auf reine Feuerkraft durch schwere Maschinengewehre oder andere Fahrzeug-Waffen wie

Eroberung:

Spieler: bis 64
Art: Umfassender Kriegseinsatz mit Einsatzzielen
Ziel: Punkte einnehmen und halten
Siegbedingungen: Gegnerische Ticketzahl auf Null reduzieren
Beschreibung: Eroberung/Conquest ist der klassische Battlefield-Modus, bei dem zwei Teams mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln um die Vorherrschaft auf dem Schlachtfeld kämpfen. Das Team mit der Mehrzahl an eingenommenen Posten verringert so über die Zeit die Tickets der Gegner und das Team, welches alle seine Tickets einbüßt, hat am Ende verloren. Wichtigster Aspekt bei diesem Modus ist die Kommunikation innerhalb jedes Teams, um die Einnahme und Verteidigung der einzelnen Punkte auf der großen Karte möglichst effizient zu gestalten.

Squad-Deathmatch:

Spieler: 16 (vier Vierer-Teams)

Art: Squadbasierter Infanteriekampf
Ziel: Eine festgelegte Anzahl an Gegnern ausschalten
Siegbedinungen: Das Team, das als erstes die vorgegebene Anzahl an Kills erreicht, gewinnt. Es steht ein leichter Kampfpanzer (LAV) zur Verfügung, der zu Beginn der Runde und nach jeder Zerstörung des LAVs an einer zufälligen Stelle neuerscheint. Das Team, das die Kontrolle über den LAV hat, ist gegenüber den anderen Teams im Vorteil. Deswegen versuchen die anderen Teams auch, den LAV möglichst zügig zu zerstören, um ihn damit den Gegner vorzuenthalten und ihn nach seiner Wiedererscheinung einzunehmen.

Team-Deathmatch:

Spieler: bis 64
Art: Teambasierter Infanteriekampf
Ziel: Eine festgelegte Anzahl an Gegnern ausschalten
Siegbedinungen: Das Team, das als erstes diese Zahl an Kills erreicht, gewinnt
Beschreibung: Auf kleineren Karten tragen zwei Teams den Kampf zu Fuß aus. Es stehen keine Fahrzeuge zur Verfügung.

Fraktionen:

Vereinigte Staaten von Amerika (US) (Angreifer)
Russische Föderation (RU) (Verteidiger)





CP Logo
Powered by Clanplanet - www.clanplanet.de