Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation














- Willkommen bei The Patriots ! l Wir suchen noch Member ab 16 Jahren.

News

Xbox Play Anywhere
Wie funktioniert Microsofts neuer Spiele-Service?

Auf der Gaming-Messe E3 stellte Microsoft sein neues Spiele-Programm „Xbox Play Anywhere“ vor. Aber was ist das eigentlich und wie funktioniert es? BILD erklärt, was die Neuheit für PC- und Xbox-Gamer bedeutet.

Im Grunde ist es ganz einfach: In Zukunft will Microsoft die Grenzen zwischen seiner Spielkonsole und „Windows 10“-PCs einreißen und in beide Richtungen offen sein. Wer sich in Europa ab dem 16. September ein Spiel mit der Bezeichnung „Xbox Play Anywhere“ digital kauft, kann es sowohl auf der Xbox One wie auch auf einem „Windows 10“-PC zocken.

Eines der ersten Games: Das Actionspiel „Gears of War 4“ wird am 11. Oktober als Teil des „Xbox Play Anywhere“-Programms veröffentlich
Das Coole: Der Spielfortschritt ist zwischen beiden Plattformen kompatibel. Sofern der Speicherstand in der Cloud von Xbox Live abgelegt wird, kann man z. B. am PC loszocken und einfach auf der Xbox weitermachen, wo man aufgehört hat. Das gilt auch für alle erreichten Erfolge und gekauften Spiel-Erweiterungen, Season Passes oder spielintern erworbene und freigespielte Inhalte.

? Ein Beispiel: Wer sich das im Herbst erscheinende Rennspiel „Forza Horizon 3“ für Xbox One digital im Xbox Store kauft, wird es auch auf dem „Windows 10“-PC zocken können. Zusätzliche Kosten sollen laut Microsoft nicht anfallen.

Doc Saladin am 27.07.2016 01:19 Uhr.
Xbox LIVE Richtlinie: Gamertag
Aktivität alle fünf Jahre nötig

Damit ihr euren Gamertag behalten könnt, muss mindestens alle fünf Jahre eine Aktivität von Xbox LIVE registriert werden.

Microsoft hat die Richtlinien für den Erhalt eures Gamertags angepasst. Dabei wurde bestimmt, dass ihr euch mindestens alle fünf Jahre via Xbox LIVE mit eurem Gamertag anmelden müsst, damit dieser für euch bestehen bleibt.

Wer länger als diese fünf Jahre inaktiv ist, der verliert seinen Gamertag und andere Spieler können sich den Usernamen für Xbox LIVE schnappen.

Die komplette Auflistung aller Änderungen findet ihr hier. Den Bereich mit der Gamertag-Bestimmung haben wir im Bild für euch markiert:

Doc Saladin am 24.07.2016 01:59 Uhr.
Life is Strange
Episode 1 ab 21. Juli kostenlos für Xbox One und Xbox 360

Life is Strange: Episode 1 ist ab dem 21. Juli 2016 kostenlos für Xbox One und Xbox 360 erhältlich.

Square Enix und Dontnod Entertainment freuen sich bekanntzugeben, dass die erste Episode des preisgekrönten und von Kritikern gefeierten Spiels LIFE IS STRANGE ab dem 21. Juli 2016 gratis zum Download für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360, Mac und PC zur Verfügung stehen wird. Um dies gebührend zu feiern, wurde ein brandneuer Trailer veröffentlicht, der die Protagonistinnnen Max und Chloe in Aktion zeigt.

"
Wir bieten die erste Episode von LIFE IS STRANGE gratis an und freuen uns darauf, neue Spieler in der Welt von Arcadia Bay und in unserer leidenschaftlichen, lebhaften Community willkommen zu heißen.“, sagt Jon Brooke, Vizepräsident European Marketing bei Square Enix. „Wir sind unglaublich stolz auf die Preise, die das Spiel bis heute gewonnen hat, und sehr glücklich über die Unterstützung, die uns die Community in all der Zeit zukommen hat lassen."


Neben dem BAFTA für die Beste Story, dem „Peabody Award“, der „Golden Joystick’s Performance of the Year“ und dem „Games for Impact Award“ hat LIFE IS STRANGE über 75 weitere „Game of the Year“-Preise gewonnen.


"Obwohl es die Absicht unseres Teams war, eine preisverdächtige Geschichte zu erschaffen, können wir die Reaktionen, die wir von Spielern erhalten haben, immer noch nicht fassen.“, sagt Oskar Guilbert, Geschäftsführer von DONTNOD Entertainment. „Wir sind sehr glücklich, dass Square Enix beschlossen hat, die erste Episode kostenlos anzubieten, damit noch mehr Spieler auf diese Reise gehen und selbst sehen können, warum sich so viele Menschen in dieses Spiel verliebt haben."


LIFE IS STRANGE erzählt die Geschichte von Max Caulfield, einer Fotografieschülerin der Oberstufe, die entdeckt, dass sie die Zeit zurückdrehen kann, als sie ihre beste Freundin Chloe Price vor dem Tod rettet. Die beiden untersuchen gemeinsam das Verschwinden ihrer Mitschülerin Rachel Amber und entdecken die dunkle Seite ihres Heimatorts Arcadia Bay.

Doc Saladin am 21.07.2016 05:52 Uhr.
Homer Simpson ist Tod
Nach dem Tod von Homers Synchronsprecher: Wie geht es mit den Simpsons weiter?

Homer Simpson ohne die Stimme von Norbert Gastell? Das klingt so unmöglich wie der gelbe Einfaltspinsel ohne Duff-Beer oder auf Diät. Dennoch müssen wir uns nach dem Tod des 86 Jahre alten Sprechers an diesen traurigen Gedanken gewöhnen. Wie es mit den “Simpsons” in Deutschland weitergeht, erfahrt ihr bei uns.

1991 sprach der deutsche Schauspieler Norbert Gastell als Synchronsprecher die ersten Worte für “Die Simpsons” ein und erwies sich als ungeahnter Glücksgriff. Das im Original von Sprecher Dan Castellaneta vor allem als infantiler Trottel angelehnte Oberhaupt der gelben Sippschaft aus Springfield avancierte bei uns zum absoluten Publikumsliebling und wurde durch seine markante Stimme um einige Facetten reicher als in der ursprünglichen Fassung.

Der 1929 geborene Schauspieler Norbert Gastell fand in Homer Simpson die Rolle seines Lebens und sprach ihn ohne Unterbrechung bis zu seinem Tod. Die Lücke, die er hinterlässt, muss nun von den Verantwortlichen von Pro7 gefüllt werden – wahrlich keine leichte Aufgabe.

Wer war der deutsche Homer Simpson Norbert Castell?

Norbert Castell wurde 1929 in Argentinien geboren und begann seine schauspielerische Karriere bereits in den frühen 1950er Jahren. Auch wenn er über die Jahre wiederkehrende Rollen in beliebten TV-Formaten wie “Forsthaus Falkenau” oder Diether Krebs’ “Sketch Up” hatte, so feierte er bereits seit den 1960er Jahren seine größten Erfolge hinter dem Mikrofon und baute seine Karriere als Synchronsprecher aus.

1991 liefen dann “Die Simpsons” erstmalig im deutschen Fernsehen und der damals 62 Jahre alte Norbert Gastell wurde zum Liebling vieler Generationen vor dem Bildschirm. Niemand sagte so schön “Nein!” oder “Macht’s gut, ihr Trottel!”, keiner konnte sich ausgelassener und unbeschwerter über Anarchie und Blödsinn freuen wie Homer Simpson – mit der Stimme von Norbert Gastell. Diese ist nun für immer verstummt, hunderte von “Simpsons”-Folgen bleiben aber für immer mit dem Ausnahme-Sprecher verbunden, der im vergangenen Jahr im Alter von 86 Jahren gestorben ist.

Wie geht es jetzt mit den Simpsons in Deutschland weiter?

Bereits einmal mussten deutsche Fans der “Simpsons” eine gravierende Veränderung akzeptieren. Im Jahr 2006 starb mit Elisabeth Volkmann die erste Stimme von Marge und viele Fans konnten sich nicht vorstellen, auf die wunderbar nörgelnde und äußerst markante Stimme von Homers Gattin verzichten zu können. Nach drei Monaten präsentierten die Verantwortlichen von Pro7 mit Anke Engelke eine prominente Nachfolgerin – gemosert wurde damals vom Publikum dennoch.

Dabei hat die Entertainerin bei ihrem neuen Engagement vieles richtig gemacht. Sie hat gar nicht erst versucht, ihrer Vorgängerin nachzueifern, sondern konzentrierte sich mehr auf das englische Original. Mittlerweile dürften alle Fans der “Simpsons” mit Marge und ihrer aktuellen Stimme ihren Frieden gefunden haben. Auch wenn es für den Nachfolger von Norbert Castell ungleich schwieriger wird, so ist ihm eindeutig zu empfehlen, es Frau Engelke gleichzutun und auf keinen Fall die alte Stimme von Homer zu imitieren – ein solches Vorhaben kann nur scheitern.

Im August 2016 startet die 27. Staffel der “Simpsons” auf Pro7. Spätestens dann werden wir die neue Stimme von Homer hören, denn für diese Staffel konnte Norbert Castell definitiv keine Folge mehr synchronisieren. Es ist also davon auszugehen, dass bereits ein Nachfolger gefunden wurde, der seine Arbeit schon aufgenommen hat. Der Sender hält sich aber im Moment noch bedeckt. Wir müssen uns also noch einen Monat gedulden, bis dieses Rätsel gelüftet wird.

Wird William Cohn die neue Stimme von Homer Simpson?


Mit Jan-Böhmermann-Ansager William Cohn wurde bereits per Twitter vom User zatrix23 ein gar nicht mal uninteressanter Nachfolge-Kandidat vorgeschlagen.


Nach dem Tod von Homers Synchronsprecher: Wie geht es mit den Simpsons weiter?
Marek Bang am 12.07.2016 um 12:52 Uhr 7

Homer Simpson ohne die Stimme von Norbert Gastell? Das klingt so unmöglich wie der gelbe Einfaltspinsel ohne Duff-Beer oder auf Diät. Dennoch müssen wir uns nach dem Tod des 86 Jahre alten Sprechers an diesen traurigen Gedanken gewöhnen. Wie es mit den “Simpsons” in Deutschland weitergeht, erfahrt ihr bei uns.
Nach dem Tod von Homers Synchronsprecher: Wie geht es mit den Simpsons weiter?
Bildquelle: © Fox

1991 sprach der deutsche Schauspieler Norbert Gastell als Synchronsprecher die ersten Worte für “Die Simpsons” ein und erwies sich als ungeahnter Glücksgriff. Das im Original von Sprecher Dan Castellaneta vor allem als infantiler Trottel angelehnte Oberhaupt der gelben Sippschaft aus Springfield avancierte bei uns zum absoluten Publikumsliebling und wurde durch seine markante Stimme um einige Facetten reicher als in der ursprünglichen Fassung.

Der 1929 geborene Schauspieler Norbert Gastell fand in Homer Simpson die Rolle seines Lebens und sprach ihn ohne Unterbrechung bis zu seinem Tod. Die Lücke, die er hinterlässt, muss nun von den Verantwortlichen von Pro7 gefüllt werden – wahrlich keine leichte Aufgabe.
Wer war der deutsche Homer Simpson Norbert Castell?

Norbert Castell wurde 1929 in Argentinien geboren und begann seine schauspielerische Karriere bereits in den frühen 1950er Jahren. Auch wenn er über die Jahre wiederkehrende Rollen in beliebten TV-Formaten wie “Forsthaus Falkenau” oder Diether Krebs’ “Sketch Up” hatte, so feierte er bereits seit den 1960er Jahren seine größten Erfolge hinter dem Mikrofon und baute seine Karriere als Synchronsprecher aus.

1991 liefen dann “Die Simpsons” erstmalig im deutschen Fernsehen und der damals 62 Jahre alte Norbert Gastell wurde zum Liebling vieler Generationen vor dem Bildschirm. Niemand sagte so schön “Nein!” oder “Macht’s gut, ihr Trottel!”, keiner konnte sich ausgelassener und unbeschwerter über Anarchie und Blödsinn freuen wie Homer Simpson – mit der Stimme von Norbert Gastell. Diese ist nun für immer verstummt, hunderte von “Simpsons”-Folgen bleiben aber für immer mit dem Ausnahme-Sprecher verbunden, der im vergangenen Jahr im Alter von 86 Jahren gestorben ist.
Norbert Gastell, die deutsche Stimme von Homer Simpson
Norbert Gastell, die deutsche Stimme von Homer Simpson. Hier als Schauspieler in der Serie “Forsthaus Falkenau” © Universum Film
Die lustigsten Zitate von Homer Simpson GIGA Bilderstrecke Die lustigsten Zitate von Homer Simpson
Wie geht es jetzt mit den Simpsons in Deutschland weiter?

Bereits einmal mussten deutsche Fans der “Simpsons” eine gravierende Veränderung akzeptieren. Im Jahr 2006 starb mit Elisabeth Volkmann die erste Stimme von Marge und viele Fans konnten sich nicht vorstellen, auf die wunderbar nörgelnde und äußerst markante Stimme von Homers Gattin verzichten zu können. Nach drei Monaten präsentierten die Verantwortlichen von Pro7 mit Anke Engelke eine prominente Nachfolgerin – gemosert wurde damals vom Publikum dennoch.

Dabei hat die Entertainerin bei ihrem neuen Engagement vieles richtig gemacht. Sie hat gar nicht erst versucht, ihrer Vorgängerin nachzueifern, sondern konzentrierte sich mehr auf das englische Original. Mittlerweile dürften alle Fans der “Simpsons” mit Marge und ihrer aktuellen Stimme ihren Frieden gefunden haben. Auch wenn es für den Nachfolger von Norbert Castell ungleich schwieriger wird, so ist ihm eindeutig zu empfehlen, es Frau Engelke gleichzutun und auf keinen Fall die alte Stimme von Homer zu imitieren – ein solches Vorhaben kann nur scheitern.

Im August 2016 startet die 27. Staffel der “Simpsons” auf Pro7. Spätestens dann werden wir die neue Stimme von Homer hören, denn für diese Staffel konnte Norbert Castell definitiv keine Folge mehr synchronisieren. Es ist also davon auszugehen, dass bereits ein Nachfolger gefunden wurde, der seine Arbeit schon aufgenommen hat. Der Sender hält sich aber im Moment noch bedeckt. Wir müssen uns also noch einen Monat gedulden, bis dieses Rätsel gelüftet wird.

Hier könnt ihr einen Blick auf die lustigsten Zitate von Homer Simpson werfen, zu den 10 besten Folgen der “Simpsons” geht es hier entlang.
Alle Episoden könnt ihr euch bei Amazon auf DVD/Blu-ray *kaufen.

Wird William Cohn die neue Stimme von Homer Simpson?

Mit Jan-Böhmermann-Ansager William Cohn wurde bereits per Twitter vom User zatrix23 ein gar nicht mal uninteressanter Nachfolge-Kandidat vorgeschlagen.

Ob der Pullover-Träger tatsächlich in die nähere Auswahl kommt, ist zwar zu diesem Zeitpunkt noch fraglich, hier könnt ihr euch aber dennoch einen ersten Eindruck von dem markanten Herrn verschaffen:Nun seid ihr aber an der Reihe. Wer soll Homers neue Stimme werden? Wir freuen uns auf eure Meinung in den Kommentaren!

Doc Saladin am 19.07.2016 16:35 Uhr.
Tierheime überlastet
In dieser Woche schon über 12.000 Pokémon abgegeben

Bonn (dpo) - Tierschützer schlagen Alarm: Tausende von Pokémon sind in den letzten Tagen in Tierheimen abgegeben worden. Offenbar sind viele Menschen bereits nach wenigen Tagen mit den Kreaturen überfordert und wollen sie wieder loswerden. Mittlerweile stoßen viele der Einrichtungen an ihre Grenzen.

"Das Fangen von Pokémon entwickelt sich gerade zu einer Trendsportart", erklärt Renate Friebel vom Deutschen Tierschutzbund. "Doch bei allem Spaß stellen viele Menschen sehr schnell fest, dass sie sich nicht regelmäßig um eine größere Zahl dieser quirligen Racker kümmern können."
Auch andere Gründe führen dazu, dass Pokémon im Tierheim abgegeben werden. Manche merken erst nach dem Fangen, dass sie ein Pokémon doppelt haben und kein zweites der gleichen Gattung haben wollen, andere stellen fest, dass sie unter einer Pokémon-Haar-Allergie leiden und wieder andere fahren in Urlaub und haben niemanden, der sich um die Kreaturen kümmert. Teilweise verbietet auch der Vermieter das Halten von Haustieren.
Die Leidtragenden sind in jedem Fall die Pokémon. "Ich persönlich freue mich ja über jedes Schiggy oder Bisasam, das von seinem Besitzer bei uns abgegeben und nicht einfach an einer Leitplanke oder Straßenlaterne angebunden wird", so Friebel. "Das kommt leider auch viel zu oft vor."
Allein in den bundesweit 520 Tierheimen des Vereins befinden sich derzeit mehr als 12.000 Pokémon – oft aus Platz- und Pokéballmangel zu mehreren in einem Käfig. "Lange können wir das nicht mehr aufrechterhalten", erklärt Renate Friebel. Erste Pläne, die Tiere wieder auszuwildern, mussten inzwischen aufgegeben werden. "Sie haben sich einfach schon zu sehr an den Menschen gewöhnt."
In Zukunft soll daher ein neues Pokémon-Reservat in Brandenburg die Lage entspannen. Doch bis der Park seine Tore öffnen kann, dürften laut dem Tierschutzbund noch bis zu acht Monate vergehen.
"Wir suchen daher dringend Menschen, die ein oder mehrere Pokémon adoptieren möchten", so Friebel. "Die meisten von ihnen sind stubenrein, kinderlieb und sehr verspielt." Sollten sich nicht genug Abnehmer finden, müssen voraussichtlich ab Anfang August die ersten Pokémon eingeschläfert werden.

Doc Saladin am 16.07.2016 03:59 Uhr.
Twitch TV
Xbox Live unterstützt ab sofort Capture Karten



Wie Major Nelson bekannt gab, unterstützt Xbox Live ab sofort das Streamen mit Capture Karten via Twitch.

Wolltet ihr zuvor eure Spielesessions auf Twitch streamen und dies gleichzeitig in eurer Xbox Live Timeline posten, funktionierte dies nur über die Twitch App auf eurer Xbox One. Auch andere Möglichkeiten, um eure Freunde zu informieren, waren der App vorbehalten. Nun unterstützt Xbox Live endlich auch die Nutzer von Capture Karten.

In Kooperation mit Twitch schaltet Microsoft nun auch folgende Funktionen außerhalb der App frei:

Eure Übertragung wird im Activity Feed auf Xbox One und in der Xbox App auf Windows 10, iOS und Android angezeigt.
Eure Follower erhalten Benachrichtigungen über eure Übertragungen auf Xbox One und in der Xbox App auf Windows 10, iOS und Android.
Eure Übertragung wird auf der Detailseite der Spiele im Xbox Store angezeigt.

Damit ihr die Capture Karte für Twitch und Xbox Live richtig nutzen könnt, müsst ihr nur euren Xbox Live Account mit eurem Twitch Account verknüpfen.

Streamt ihr schon fleißig eure Spiele auf Twitch?

Doc Saladin am 14.07.2016 16:10 Uhr.
Show older news...