Dettens eSports Clan














Regeln F1 2020


§ 1 Allgemeines

- Eine Saison erstreckt sich über alle Rennen des originalen Rennkalenders.
- Die Rennen finden jeden Donnerstag um 21:30 Uhr statt. (Weitere Details s. §8)
- Sollte in der aktuellen Season das Fahrerfeld voll sein (alle 20 Fahrerplätze belegt), wirst du bei Aufnahme in die Liga als Springer eingesetzt.
- Infantiles Verhalten oder Geflame werden nicht geduldet.
- Neuen Fahrern wird empfohlen regelmäßige Trainingseinheiten zu absolvieren (hierzu gibt unser Veteran Keishi_TV gerne Tipps und Tricks, welche auch für jedes Rennwochenende im Forum einsehbar sind)


§ 2 Fahrzeug- und Fahrereinteilung

- Die Liga wird nach Geschwindigkeit und dem Fahrvermögen der Fahrer eingeteilt, um ein Balancing zu erreichen. Die Liga wird mit realistischer Bolidenleistung gefahren.
Teamwechsel sind innerhalb einer Saison grundsätzlich nicht gestattet. Nur in abgesprochenen Ausnahmefällen erlaubt.
- Sollte ein Patch die Bolidenleistungen verändern, behält sich die Rennleitung Anpassungen auch im Laufe der Saison vor.


§ 3 Punktesystem

Platzierung Punkte
1 Platz - 33 Punkte
2 Platz - 28 Punkte
3 Platz - 25 Punkte
4 Platz - 22 Punkte
5 Platz - 20 Punkte
6 Platz - 18 Punkte
7 Platz - 16 Punkte
8 Platz - 14 Punkte
9 Platz - 12 Punkte
10 Platz - 11 Punkte
11 Platz - 10 Punkte
12 Platz - 9 Punkte
13 Platz - 8 Punkte
14 Platz - 7 Punkte
15 Platz - 6 Punkte
16 Platz - 5 Punkte
17 Platz - 4 Punkte
18 Platz - 3 Punkte
19 Platz - 2 Punkte
20 Platz - 1 Punkt
DSQ - 0 Punkte
Schnellste Rennrunde: - 1 Punkt

Wer die schnellste Rennrunde gefahren ist und das Rennen unter den ersten zehn beendet erhält nach neuer Regelung einen zusätzlichen Punkt. Wird die schnellste Rennrunde von einem Fahrer außerhalb der Top 10 gefahren verfällt der zusätzliche Punkt.
Die Rennen werden voll gewertet wenn ein Rennabbruch erst ab 75% der gesamten Renndistanz erfolgt. Bei unter 75% entscheiden der Squad, Co.-, Clanleader, ob das Rennen verschoben, gestrichen oder neu gestartet wird. Maximal werden 2 ausgefallene Rennen der Saison nach hinten verschoben und jedes weitere wird gestrichen.

Weltmeister ist, wer in der Addition aller Grands Prix einer Saison am meisten Punkte gesammelt hat. Sollte bei den Punkten zwischen zwei oder mehreren Fahrern Gleichstand herrschen, dann entscheidet die durchschnittliche Platzierung.
Für die Konstrukteurs-WM werden die Punkte aller Fahrer eines Teams addiert. Bei Punktegleichstand gelten die gleichen Kriterien wie in der Fahrer-WM.
Wer disqualifiziert wird oder vorzeitig das Rennen verlässt, bekommt keine Punkte.


§ 4 Renneinstellung

Maximale Spieleranzahl:  20
Einführungsrunde: AN
Session-Startzeit: Offiziell
Qualifikation: kurze Qualifikation (18 min.)
Renndistanz: 100%
Wetter: Dynamisch
KI-Stärke: 70
Bolidenleistung: Realistisch
Parc-Ferme: AN
Regeln u. Flaggen: Realistisch
Autoschaden: Komplett
Safety-Car: AN
Kollision: AN
Kurvenschneiden: Regulär
Ghosten: AUS
Karte: EIN; mindestens Mini-Map -> empfohlen: gesamte Karte!


§ 5 Fahrhilfen

Bremshilfe:  AUS
ABS: Frei
Traktionskontrolle: Frei
Getriebe: Frei
Ideallinie: Frei
Boxenstopphilfe: EIN
Boxenstopp-Freigabe:  EIN
ERS: Frei
Benzin: AUS
Start: Manuell


§ 6 Teilnahme

Die Veranstaltung beginnt um 21:30 Uhr und endet um ca. 23:30 Uhr. Alle Teilnehmer sollten ab 21:15 Uhr online sein und bereits eine Anfrage zum Ligabeitritt im Ligasystem abgesendet haben. Pünktlichkeit wird vorausgesetzt!
Sollte es im Ligamodus zu einem Lobbycrash kommen, so liegt es in der Verantwortung der Rennleitung zu entscheiden, wie das Event weiter gefahren wird. Sollte die Lobby im Rennen abstürzen und noch keine 75% Renndistanz vollendet sein, wird das Rennen an einem anderen Tag wiederholt oder ersatzlos gestrichen. Einzige Ausnahme ist, wenn ALLE Teilnehmer für einen Neustart (inkl. Qualifikation) stimmen.
Grundsätzlich ist es jedem Fahrer erlaubt sein Rennen zu Streamen. Streams sind bitte beim Betreten des TS-Channels anzukündigen. Streamer haben sich für Interaktionen mit ihrer Community zu muten
Sollte sich das Streamen / Muten negativ auf die Rennserie auswirken, ist eine Untersagung des Streams / Muten oder bei anschließenden weiteren negativen Auffallens eine Disqualifikation aus der Rennserie vorbehalten.


§ 7 Verhalten

Wir behandeln uns alle respektvoll. Wir erwarten eine ordentliche, freundliche und höfliche Umgangsform. Dies gilt ebenfalls für Ingame-Chats / Voice-Chats.
Grundsätzlich gilt: Rassismus, Diskriminierung, und Hetze werden nicht toleriert. Sollten Probleme diesbezüglich auftreten so habt ihr dies den Squad-, Co- und / oder dem Clanleader mitzuteilen. Beleidigungen und Streits unter den Fahrern können dem Squad-, Co- und / oder dem Clanleader mitgeteilt werden.

- Situationen sind sachlich zu klären.
- Verhaltet euch nicht nur auf, sondern auch neben, der Strecke fair gegenüber euren Mitfahrern. Behandelt jeden gleichwertig.
- Unstimmigkeiten werden mit den betreffenden Personen am nächsten Tag persönlich und unter vier Augen geklärt. Sollte dies nicht möglich sein, ist der Squad-, Co- und / oder der Clanleader als Vermittler einzuschalten.
- Kein Fahrer ist für seine Fähigkeiten, seinen Trainingsstand und -einsatz oder für sonst irgendwas zu diskriminieren oder lächerlich zu machen.

Die Liga richtet sich ausdrücklich an Hobby- sowie Freizeitfahrer und auch Einsteiger.
Den Anweisungen der anwesenden Rennleitung ist Folge zu leisten und die Entscheidungen, sind bei Bedarf im Nachhinein zu beanstanden. Dies gilt insbesondere bei akuten Diskussionen die den Spielfluss für andere hemmen.


§8 Verhalten am Rennabend

Qualifikation
- Jeder Fahrer hat darauf zu achten, niemanden zu behindern, da solches Verhalten unfair ist und mit einer empfindlichen Strafe (s. §10) belegt wird.
- Jeder der nicht auf einer schnellen Runde ist hat darauf zu achten, dass andere Fahrer nicht behindert werden.
- Solltet ihr auf der Strecke ins Pausenmenü wechseln, seid ihr für die Handlung eurer KI verantwortlich!
- Gefahren wird ein kurzes Qualifikation mit 18 Minuten Dauer.

Einführungsrunde
- Der Vordermann bestimmt das Tempo. Auf vorausschauendes Fahren ist zu achten! Der Abstand zueinander sollte nicht größer als 10 Wagenlängen sein.
- Ein stehenbleiben während der Einführungsrunde ist untersagt. Ebenso ist die Einführungsrunde persönlich zu absolvieren, d.h. keine Übernahme der KI!

Rennen
- Das Rennen wird einmalig neu gestartet, falls 40% oder mehr der anwesenden Fahrer innerhalb der 1. Runde durch “DNF” ausfallen.
Bitte denkt daran, dass der Spaß im Vordergrund stehen soll.

Zurücksetzen
- In allen Sessions ist darauf zu achten das kein Fahrer den anderen behindert, insbesondere das Zurückfahren auf die Strecke nach einem Unfall oder Dreher darf nur dann gemacht werden, wenn man kein weiteres Fahrzeug behindert.
- Beim Zurückkehren auf die Strecke nach Drehern oder Unfällen ist ein direktes auf die Ideallinie fahren verboten. Des Weiteren ist auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Rückwärts fahren auf und neben der Rennstrecke ist verboten. Ausnahme: Das Fahrzeug steht frontal vor einer Mauer und ist durch Vorwärtsfahren nicht wieder auf die Rennstrecke zu bewegen.
- Ein "Zurücksetzen auf die Strecke" über das Pausenmenü ist grundsätzlich NICHT gestattet, da man damit evtl. andere Fahrer gefährdet.

Überrundungen
- Bei Überrundungen muss der Überrundende schnell und mit ausreichend Platz vorbeigelassen werden. Möglichst sollte der überrundete Fahrer die Ideallinie verlassen und anschließend vom Gas gehen. Wenn der Überrundende trotz blauer Flagge und vergebener Strafe nicht vorbeigelassen wird, gelten zunächst die Strafen, die das Spiel automatisch verteilt. Des Weiteren können der Squad-, Co- und Clanleader entsprechende Maßnahmen ergreifen, wenn dadurch unfairer Nachteile für den blockierten Fahrer entstanden ist.
Zurückrunden
- Sollte ein bereits überrundeter Fahrer auf ein Fahrzeug in einer anderen Runde auflaufen, so ist es ihm grundsätzlich gestattet dieses zu überholen. Hierbei ist besonders darauf zu achten, den weiter vorne platzierten Fahrer nicht zu behindern. Kommt der Überrundete nicht vorbei, so hat er sich "hinten anzustellen". Wird erfolgreich überholt, sollte man auch schnell wegfahren, da man sonst wieder blaue Flaggen bekommt und sich wieder überrunden lassen muss.

Spurwechsel
- Es darf bei einem Verteidigungsversuch maximal einmal die Spur gewechselt werden. Schlangenlinie fahren ist strikt verboten, auch dann wenn sich der Gegner im Windschatten befindet. "Weaving" (häufiges links/rechts fahren) ist nicht erlaubt!
Bei einem bereits begonnen Bremsmanöver ist ein Spurwechsel zur Verteidigung nicht erlaubt. "Moving under Breaking"

Nachjoinen
- Die Fahrer dürfen die Lobby verlassen und wieder nachjoinen. Im Qualifikation allerdings nur in der Garage! Ansonsten kann es vorkommen, dass die KI in der Qualifikation weiter fährt und die anderen Fahrer behindert.
- Wer im Rennen einen Disconnect hat, darf nachjoinen und sein Cockpit wieder übernehmen, dies sollte aber zügig geschehen, da die KI in dieser Zeit das Auto übernimmt. Wer aus anderen Gründen nicht mehr weiterfahren kann, sollte sein Auto in die Box fahren, dort die Session aufgeben und erst dann die Lobby verlassen.
- Das Nachjoinen ist nur im Ligamodus gestattet, sollte es zu einer Unranked-Lobby kommen ist das Nachjoinen ausdrücklich verboten.

Cutten/Bug-Abusing
- Wer mit Vorsatz Kurven/Schikanen schneidet, Wege sucht um Bestrafungen vom Spiel zu umgehen inkl. unerlaubten Zeitvorteil zu finden, wird aus dem jeweiligen Rennen ausgeschlossen oder aber nachträglich disqualifiziert.

Teamorder
- Teamorder ist wie in der Formel 1 erlaubt, solange damit kein anderer Fahrer auf der Strecke gefährdet oder behindert wird.


§ 9 Bugs/Spielabstürze

Jegliche durch Disconnects, Nachjoinen und/oder seitens des Spiels verursachte Bugs (z.B. Desyncs, dauerhaft aktives Overtake, Fuel Bug) werden nicht berücksichtigt, da es jedem passieren kann und eine nachvollziehbare Behebung im Nachhinein nicht möglich ist. Darunter fallen auch Bugs die im Zusammenhang mit einem Spielabsturz (Game Crash) “aktiviert” werden.
Bugs müssen umgehend gemeldet werden, andernfalls wird dies mit Unsportlichkeit geahndet (s. §10)!

AUSNAHME: Wird aufgrund eines Bugs einem Fahrer ein Zeitvorteil gewährt, so wird entweder die tatsächliche Zeit oder die durchschnittlich schnellste Rennrunde auf das Rennergebnis gerechnet. Also fahrt bis zum Ende eure normale Pace.
Die durchschnittlich schnellste Rennrunde wird wie folgt ermittelt:
Addition aller schnellster Rennrunden geteilt durch die Anzahl der teilnehmende Fahrer
Ausnahmen sind unter anderem:
- Während des VSC oder SC normal weiterfahren und keine Zeit- oder Durchfahrtsstrafe erhalten
= Werden mit folgenden Zeitstrafen geahndet, welche den Zeiten einer Boxendurchfahrt der jeweiligen Strecke entspricht
(Alle Angaben in Sekunden)

Australien: 18
Bahrain: 22
Vietnam: 29
China: 17
Niederlande: 10
Spanien: 16
Monaco: 18
Aserbaidschan: 14
Kanada: 18
Frankreich: 26
Österreich: 14
Großbritannien: 33
Ungarn: 17
Belgien: 18
Italien: 20
Singapur: 22
Russland: 24
Japan: 19
Mexico: 18
USA: 17
Brasilien: 16
AbuDahbi: 16

- Schnellste Rennrunde entspricht Sektor-/Zwischenzeit oder ist unverhältnismäßig schneller als von allen anderen (5-10 Sekunden schneller als der Nächstschnellste)
= Aberkennung der schnellsten Rennrunde und dem Zusatzpunkt
- Als Fahrer (ausgenommen Überrundete, die sich zurückrunden dürfen) am Safety-Car vorbeifahren
= Addition der durchschnittlich schnellsten Rennrunde auf das Rennergebnis!


§10 Verwarnkatalog

Der Verwarnkatalog, wird in der Season 3 unter Beobachtung eingeführt und zu Season 4 soweit überarbeitet, dass zum Ende der Stewards eingesetzt werden, die ein Großteil der Entscheidungen unabhängig treffen können.
Anträge sind immer Schriftlich an den verfügbaren Squad-, Co-, oder Clanleader zu stellen und mit entsprechenden Beweisen, wie zum Beispiel Videomitschnitten, zu belegen.
In Ausnahmefällen behält sich die Rennleitung vor, pro aktiv Tätig zu werden.

Verwarnpunkte Strafen
+4 Verwarnpunkte: Qualiverbot (Folgerennen)
+8 Verwarnpunkte: Rennverbot (Folgerennen)
+10 Verwarnpunkte: Qualiverbot (Folgerennen)
+12 Verwarnpunkte: Rennverbot (Folgerennen)
+15 Verwarnpunkte: Qualiverbot (Folgerennen
+20 Verwarnpunkte: Rennverbot (Folgerennen)
+25 Verwarnpunkte: Saisonausschluss

Vor dem Rennen
- Wer mehr als 30% der Rennen der Saison oder 3 Rennen in Folge unentschuldigt nicht antritt, wird von der Season disqualifiziert und sein Auto neu vergeben.

Qualifikation
- Leicht fahrlässige Beeinflussung der Qualifikation (mündliche Verwarnung, bei Wiederholung je 1 Verwarnpunkt)
- Auf der Strecke aufgeben (+2 Verwarnpunkte)
- Grob fahrlässige Beeinflussung der Qualifikation (+2 Verwarnpunkte)
- Absichtliches Cutten (+2 Verwarnpunkte, bei Wiederholung +4 Verwarnung)
- Vorsätzliches Behindern anderer Fahrer (+4 Verwarnpunkte)

Rennvorfall
- Leicht fahrlässige Fahrweise ohne Folgeschaden (mündliche Verwarnung, bei Wiederholung je 1 Verwarnpunkt)
- Leicht fahrlässige Fahrweise mit Folgeschaden (+2-3 Verwarnpunkte)
- Absichtliche Verzögerung in der Einführungsrunde (mündliche Verwarnung, bei Wiederholung je 1 Verwarnpunkt)
- Die Lobby vorsätzlich auf der Strecke verlassen, auf der Strecke aufgeben oder die Kontrolle an die KI übergeben (+1-3 Verwarnpunkte)
- Absichtliches Zerstören des Fahrzeugs ohne Safety Car (+4 Verwarnpunkte)
- Absichtliches Zerstören des Fahrzeugs mit Safety Car (+6 Verwarnpunkte)
- Absichtliches Zerstören anderer Fahrer (+8-15 Verwarnpunkte)
- Falsche Reifenwahl nach Session Neustart (+4 Verwarnpunkte)
- Grob fahrlässige Fahrweise ohne Folgeschaden (+2-3 Verwarnpunkte)
- Grob fahrlässige Fahrweise mit Folgeschaden (+3-5 Verwarnpunkte)

Unsportlichkeit
- je nach Schwere des Vergehens(1-15 Verwarnpunkte und/oder Platz bzw. Zeitstrafen).
- Sollte der Squad-, Co- oder Clanleader selbst der Unsportlichkeit beschuldigt werden, so werden die übrigen Leader zusammen entscheiden.
- Das sogenannte "Bug-Abusing", also das Ausnutzen von fehlerhafter Programmierung im Spiel zu seinem eigenen Vorteil wird grundsätzlich als grob unsportlich eingestuft.
- Vorsätzliches und / oder grob unsportliches Verhalten ist nicht mit weniger als 5 Punkten zu bestrafen und kann je nach Schwere auch mit einer kompletten Disqualifikation bestraft werden.


§11 Strafen

Strafen, werden grundsätzlich nach der Härte des Vergehens durch den Squad-, Co-, und Clanleader verhängt. Je häufiger der Spieler auffällt, desto härter die Bestrafung,
Die Verwarnpunkte, die zu Strafen führen werden im Mehrheitsentscheid mit einfacher Mehrheit festgelegt.
Ausgesprochene Strafen, die nicht innerhalb von 3 Werktagen nach der Übermittlung beim Squadleader beanstandet worden sind, gelten als akzeptiert. Die Benachrichtigung findet über Steam oder Whatsapp statt.
Strafen, die zu einem Ausschluss führen würden, gelten automatisch als beanstandet. Des Weiteren kann jede Strafe schriftlich binnen drei Tagen nach Ausstellung bei einem der Leader beanstandet werden.
Beanstandete Strafen werden, in Absprache mit dem Squad-, Co. und Clanleader erneut bewertet, der betreffende Spieler hat dabei ein Vorspracherecht, um die Situation aus seiner Sicht zu darzustellen und zu erklären. Die daraus resultierende Entscheidung ist für alle bindend.
Bei Strafen die zum Ausschluss aus dem DeC Clan führen, hat der Clanleader ein Vetorecht.


§12 Regeländerungen

Diese Regeln wurde am 15.09.2020 erstellt und der Clanleader behält sich das Recht vor, diese jederzeit zu ändern und/oder zu ergänzen.
Die Regeln werden immer auf der Webseite www.dettens-ec.de ausgeführt. Änderungen werden über die Newsfunktion der Webseite kommuniziert und sind frühestens gültig mit der Übernahme auf der offiziellen Regelseite der Webseite.



Privacy Policy | Powered by Clanplanet - www.clanplanet.de