USeR - Multigaming Clan
Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation














News

Battlefield V: Vorstellung für den 23. Mai angekündigt, Livestream bestätigt [Update]

17.05.2018 um 09:59 Uhr Battlefield 5 im Livestream am 23. Mai: Seit geraumer Zeit brodelt es in der Gerüchteküche rund um den nächsten Teil der Battlefield-Reihe, der noch in diesem Jahr erscheinen soll. Nach ersten Indizien ist der Termin für die Enthüllung des kommenden Shooters nun mittlerweile gesetzt und auch die Namensgebung scheint festzustehen.

Update: Wer immer noch nicht daran glaubt, dass Battlefield 2018 sicher Battlefield 5 ist, der muss nur auf die Webseite gehen, die US-Komiker Trevor Noah verlinkt. Auf dem Battlefield-Youtube-Account wird ein Live-Stream erwähnt, der "Battlefield 5 Live Reveal" heißt. Am 23. Mai um 22 Uhr soll es losgehen. "Noah und das DICE-Entwicklerteam zeigen, wie das Schlachtfeld nie wieder das Gleiche sein wird", heißt es in der kurzen Beschreibung. Zuletzt hatte EA zumindest die groben Spielmodi für Battlefield 5 bestätigt. Den Release-Termin wollte man noch nicht näher eingrenzen - wir tippen auf den Zeitraum Ende Oktober bis Ende November.

Nachdem der 23. Mai vor Kurzem bereits in Form von Morse-Codes als wahrscheinliches Enthüllungsdatum für den diesjährigen Ableger der Battlefield-Reihe auftauchte, wurde der Termin mittlerweile unter anderem vom US-Komiker Trevor Noah via Twitter bestätigt, der die Präsentation des Spiels demnach moderieren wird. Ein Wortspiel mit dem Buchstaben "V" in der Ankündigungsnachricht deutet zudem daraufhin, dass der nächste Teil eine römische Fünf im Titel trägt. Das beigefügte Video zeigt zudem eine Tasse mit entsprechendem Aufdruck.

Auch der für Trailer beim Entwicklerstudio DICE verantwortliche Randy Evans hat mit einem solchen Wortspiel über den Kurznachrichtendienst verkündet, dass man am 23. Mai besser anwesend sein sollte, weswegen sowohl Enthüllung als auch Titel gesetzt sein dürften. Evans hatte auch bereits im April verkündet, am Reveal-Trailer zu arbeiten. Nach bisherigen Gerüchten könnte der nächste Teil der Spielreihe im Zweiten Weltkrieg spielen, nachdem der Vorgänger Battlefield 1 im Ersten Weltkrieg angesiedelt war, jedoch gibt es auch Spekulationen um einen Nachfolger zu Battlefield: Bad Company 2. Was es mit Battlefield V jedoch genau auf sich hat, werden Spieler dann nächste Woche Mittwoch erfahren.

Star Wars: Battlefront 2 - Patch-Notes zum Start des Han Solo DLC, Hinweis auf Geonosis

Die Han Solo Season steht (zumindest teilweise) vor der Tür und beschert Battlefront 2 neue Inhalte. Jetzt veröffentlicht Dice im Detail alle Änderungen des Patches. Endlich wird der Imperator generft!

Leider müssen wir noch bis Juni 2018 warten, bis die Han Solo Season von

uns wirklich neue Maps liefert. Der DLC erscheint nämlich in zwei Teilen: Im Juni gibt's die dicken Neuerungen, im Mai eher das Aufwärmprogramm.

Erste Leaks lassen darauf schließen, dass uns im kommenden Monat der Gefängnis- und Minenplanet Kessel erwartet, inklusive berühmtem »Kessel Run« für den Sternenjäger-Angriff. Das Mai-Update, das am 17. Mai den offiziellen Start der Han Solo Season einläutet, backt etwas kleinere Brötchen. Die kompletten englischen Patch-Notes findet ihr

dieser News, wir fassen für euch die wichtigsten Infos zusammen.

Die größte Neuigkeit zuerst: Mit Jabbas Palast feiert eine Map ihr Comeback in Battlefront 2, die es bereits im Vorgänger gab. Passend dazu bekommt Leia Organa ein legendäres Outfit spendiert, das sie in den Kopfgeldjäger Boushh (Episode 6) verwandelt - inklusive Stimmverzerrer. Lando verkleidet sich als Jabbas Palastwache etwas dezenter.

Die wichtigsten Neuerungen der Han Solo Season (Mai)

Beide Skins könnt ihr mit Ingame-Credits freischalten oder für echtes Geld erwerben. Jabbas Palast war in

2015 eine wirklich unterhaltsame Map. Für Langzeitspieler von Battlefront 2 dürften einige Anpassungen der Spielbalance aber fast noch wichtiger sein als die neue Karte.

Der Imperator wird massiv geschwächt. Seine Fähigkeiten zur Lebenswiederherstellung werden reduziert, was ihn zu einer weniger unzerstörbaren Naturgewalt machen dürfte.
Luke Skywalker erhält indes einen Stärke-Boost: Seine Machtschub-Fähigkeiten verursachen bei normalen Soldaten jetzt mehr Schaden, außerdem wird sein Können mit dem Lichtschwert verbessert. Bisher ging dem Helden nämlich ziemlich rasch die Puste aus.
Wer im Singleplayer mit Sternenjägern und anderen Raumschiffen hantieren will, kann das fortan tun. Im Custom Arcade Modus gibt es mit dem neuen Patch einen entsprechenden Modus.

Der Multiplayer wird um einen neuen permanenten Modus ergänzt: In Hero Showdown kämpfen zwei Helden gegen zwei andere Helden. Die Gewinner einer Runde müssen sich in der darauffolgenden Runde für eine neue Helden- beziehungsweise Schurkenkomposition entscheiden. Die Verlierer dürfen hingegen weiterhin mit denselben Figuren antreten.

Künftig könnt ihr auch direkt im Match (beziehungsweise während der Wartezeit vor Beginn einer Partie) Star Cards freischalten und Upgrades aktivieren.

An Captain Phasma wird ebenfalls geschraubt. Ihr Stab sollte in Zukunft besser funktionieren, ihr Abwehr-Droide wurde hingegen geschwächt. Seine Regeneration setzt jetzt erst nach einigen Sekunden ein, sofern er keinen Schaden erleidet.

Hinweise auf Clone Wars DLC

Ein pikanter Hinweis zum Schluss: Offenbar fand sich unmittelbar zum Release der Patch-Notes unter der Kategorie »Starfighter Assault« der Stichpunkt Geonosis. Kundige Prequel-Fans wissen natürlich: Dabei handelt es sich um den Planeten, auf dem die Klonkriege ausbrachen.

Mittlerweile hat Dice den Stichpunkt entfernt, aber trotzdem wird fleißig gemunkelt, ob zum Start der Han Solo Season eine Raumschlacht über Geonosis als Bonus veröffentlicht wird. Für viele sieht die kurzfristige Erwähnung in den Patch-Notes nach einem absichtlichen Leak aus, schließlich ist es ein offenes Geheimnis, dass viele Fans von Battlefront 2 sich Clone-Wars-Inhalte wünschen.

Quelle: EA

Han Solo soll Star Wars Battlefront 2 durch den Sommer bringen

Star Wars Battlefront 2 war in 2017 heftig in der Kritik. Jetzt hat EA den Shooter auf Kurs gebracht. Mit Updates und einer Season soll Battlefront 2 im Mai und Juni 2018 weitergehen. Die stehen im Zeichen von Han Solo.

Am 16. Mai beginnt Season 2 von Star Wars Battlefront 2 mit Inhalten zu Han Solo. Zuerst reisen die Spieler in die Originaltrilogie zurück, bevor es im Juni mit Aktivitäten zu dem kommenden Film Solo: A Star Wars Story weitergeht.

Kürzlich haben Electronic Arts und DICE die zweite Season für Star Wars Battlefront 2 angekündigt. Nachdem sich Season 1 ganz mit Star Wars: Die letzten Jedi beschäftigt hat, beginnt im Mai die Han-Solo-Season. Am 16. Mai geht es mit Inhalten der Original-Trilogie los, bevor es im Juni mit Solo: A Star Wars Story weitergeht.
Das erwartet Euch im Mai in Battlefront 2

Helden-Showdown: Während der Han-Solo-Season werden die Spieler in diesen neuen rundenbasierten Eliminierungsmodus antreten können. Der Helden-Showdown bietet 2-gegen-2-Schlachten der besten Lieblingsduos in Helden vs. Schurken.

Eigene Arcade-Spiele für Sternenjäger: Spieler können in diesem Modus an ihren Skills für Starfighter Assault feilen. Die Sternenjäger aller Epochen stehen zur Verfügung, angetreten wird gegen die KI.

Jabbas Palast: Während der Han-Solo-Season wird Jabbas Palast auf Tatooine unsicher gemacht. Auf der Karte können die Modi Gefecht, Helden-Showdown und Helden vs. Schurken gespielt werden.

Neue Skins für Lando und Leia: Die Charaktere Lando Calrissian und Leia Organa erhalten Skins aus der Eröffnungsszene von Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Lando Calrissian schmeißt sich als Skiff-Wache in Schale, während Leia Organa als Kopfgeldjäger Boushh auftritt. Dazu gibt es die passende Sprachausgabe.

Dazu kommen einige Quality-of-Life-Änderungen, wie etwa ein Verbessertes Hauptmenü sowie die Möglichkeit, Skillpunkte zwischen den Matches zu verteilen.

Im Juni folgen die Inhalte zu Solo: A Star Wars Story. Welche das sind, wird noch bekannt gegeben.

Battlefield (2018): Offizieller Twitter-Account antwortet in Morse-Code

14.05.2018 um 12:47 Uhr Nachdem Gamer in Battlefield 1 einen versteckten Hinweis im Morse-Code auf den nächsten Battlefield-Titel entdeckt hatten, hat der offizielle Battlefield-Account bei Twitter einigen bekannten Nutzern Nachrichten geschickt - ebenfalls im Morse-Code. Die Vorstellung des neuen Shooters wird für dem 23. Mai 2018 erwartet.

Wie wir bereits berichtet hatten, lässt sich inzwischen eine bisher versiegelte Tür in Battlefield 1 öffnen. Im Raum dahinter wurden mehrere Rätsel entdeckt, die letztlich über einen Morse-Code zu einer Webseite führten, auf der DICE und Electronic Arts für den 23. Mai 2018 die Vorstellung des nächsten Titels der Battlefield-Serie andeuten.

Doch bis dahin werden die Entwickler und die Social-Media-Teams die Fans der Reihe wohl weiter mit kleineren Hinweisen versorgen. Bei Twitter hat der offizielle Battlefield-Account an einige bekannte Nutzer wie beispielsweise den YouTuber Westie neue Nachrichten verschickt, die ebenfalls im Morse-Code verfasst waren. Übersetzt lauten die Mitteilungen: "Good work, but this is just the beginning. The Battlefield will never be the same."
AdTech Ad

DICE scheinen also größere Veränderungen an dem bisherigen Shooter-Konzept zu planen. Laut den bisherigen Gerüchten soll das neue Battlefield wieder im Zweiten Weltkrieg spielen, was auch besser zu Morse-Code passt als beispielsweise ein Shooter, der in der Zukunft angesiedelt wäre. Außerdem gibt es Spekulationen darüber, dass der neue Titel Battlefield 5 heißen und erstmals auch einen Battle-Royale-Modus bieten wird.

Zumindest hatte Electronic Arts gegenüber Investoren einen "einzigartigen" Spiel-Modus und "neue Herausforderungen" angekündigt. Was genau für das neue Battlefield geplant ist, werden EA und DICE aber wohl erst am 23. Mai verraten. Vielleicht gibt es bis dahin auch noch einige neue Morse-Codes oder Hinweise auf sozialen Medien.

VIDEO MIT DEM CODE
https://www.youtube.com/embed/Z50RQWJi8jw

Landwirtschafts-Simulator 2019: Jetzt mit Pferd

Für Ende 2018 kündigen Entwickler GIANTS Software und Astragon Entertainment den „Landwirtschafts-Simulator 2019“ an, dessen Grafik-Qualität laut Hersteller einen „riesigen Schritt nach vorne“ machen soll. Neben reichlich Traktoren-PS sind diesmal auch vierbeinige Pferdestärken serienmäßig.

Seit zehn Jahren ist die „Landwirtschafts-Simulator“-Reihe aus den Verkaufs-Charts nicht wegzudenken – auch international läuft es für den „Farming-Simulator“ hervorragend. Entwickelt wird die Bauernhof-Simulation in der Nähe von Zürich beim Schweizer Studio GIANTS Software. Vermarktung und Vertrieb liegen beim französischen Spielehersteller Focus Home Interactive und beim Mönchengladbacher Publisher Astragon Entertainment. Der millionenfach verkaufte „Landwirtschafts-Simulator 2017“ ist das erfolgreichste PC- und Konsolenspiel, das in den vergangenen Jahren im deutschsprachigen Raum entwickelt wurde.

Im Vorfeld der Gamescom 2017 ratterte der „Landwirtschafts-Simulator 2018“ auf Nintendo 3DS und PlayStation Vita, gefolgt von der „Landwirtschafts-Simulator 2017 Platinum“-Erweiterung kurz vor Weihnachten.

Die nächste Auflage nennt sich – wenig überraschend – „Landwirtschafts-Simulator 2019“. Unter der Motorhaube kommt eine kräftig weiterentwickelte Engine zum Einsatz, die für zeitgemäße Grafik und Effekte sorgen soll. Parallel zur offiziellen Ankündigung haben die Entwickler einen Trailer veröffentlicht, der allerdings noch keine Spielszenen zeigt.

Landwirtschafts-Simulator 2019: Termin, Neuerungen, Plattformen

Kern des „Landwirtschafts-Simulator 2019“ sind erneut landwirtschaftliche Betriebe in weitläufigen Spielwelten, die der Feierabend-Bauer nach eigenen Vorlieben ausbauen und beackern kann. Die aus dem „Landwirtschafts-Simulator 2017“ bekannte Südamerika-Welt wird auch im Nachfolger integriert.

Weitere Spezialität der Serie sind originalgetreu modellierte Traktoren und Landmaschinen, die GIANTS in enger Zusammenarbeit mit bekannten Herstellern umsetzt. Den erweiterten Fuhrpark ergänzen neue landwirtschaftliche Tätigkeiten, weitere Frucht-Sorten und neue Tierarten, darunter Pferde. Mit den Vierbeinern geht ein langgehegter und oft geäußerter Wunsch vieler Pferdenarren unter den „Landwirtschafts-Simulator“-Fans in Erfüllung.

Der „Landwirtschafts-Simulator 2019“ soll Ende 2018 für die Plattformen PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Electronic Arts: Battlefront 3 2019, Titanfall 3 später

31.01.2018 um 18:15 Uhr Electronic Arts hat ein weiteres Battlefront bestätigt, das sehr wahrscheinlich im Herbst 2019 erscheinen wird. Weiterhin erscheint Anfang 2019 Anthem und auch die Respawn-Entwickler arbeiten an etwas. Titanfall dürfte aber erst 2020 ein Thema werden.

Electronic Arts ist gerade nicht der beliebteste Publisher, aber trotzdem einer der wichtigsten Markteilnehmer. Alleine schon wegen der recht wertvollen Lizenzen. Enstprechend genau schaut man sich auch die Pläne für die kommenden Jahre an und da sieht es so aus, dass die Maschinerie EA weiterhin ganz gut geschmiert ist. Allerdings muss man sich auf längere Zyklen zwischen den Spielen einstellen, was die meisten Spieler wohl gutheißen.

Ein weiteres Battlefront wird nämlich erst 2019 oder 2020 erscheinen. 2019 ist naheliegend, weil sich der Titel den Release-Slot derzeit mit Battlefield teilt und das wurde auf 2018 gelegt. Noch länger warten müssen wird man auf ein weiteres Spiel von Respawn Entertainment, denn neben Titanfall 3 wird da auch an einem Star-Wars-Spiel gearbeitet und damit ist laut CFO Blake Jorgensen erst ab 2020 zu rechnen. Das sagt er natürlich nicht direkt, aber so ist es zwischen den Zeilen wahrzunehmen.
AdTech Ad

Mit Battlefront wird es trotz des Theaters bei Battlefront 2 also weitergehen, was eine der Nachrichten aus der Pressekonferenz ist. So wie die Tatsachen, dass man sich trotz Drama nicht von Mikrotransaktionen trennen wird. Stattdessen müssten diese nur richtig eingesetzt werden. Am Ende dürfte es sehr wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass wir dieses Jahr Battlefield, nächstes Jahr im Herbst Battlefront und im Frühjahr Titanfall 3 im Frühjahr sehen werden. Dazu kommen die jährlichen Sportspiele und Beifang wie Sims-4-Addons.
Ältere News anzeigen...