Deutsches-Elite-Team
Deutsches-Elite-Team














DeSBL_Regelwerk_R6SXbox


DeSBL_Regelwerk_R6SXbox

1. Allgemein
Alle Spieler in dieser Community haben das Recht darauf, fair und mit dem nötigen Respekt behandelt zu werden!
Es wird im Allgemeinen ein höflicher Umgangston erwartet. Spieler die sich trotz Abmahnung der DeSBL weiterhin unangemessen verhalten, werden sanktioniert.

1.1 Geltungsbereich
Mit der Anmeldung zu einer der Ligen der Deutschen eSport Bundesliga wird das Regelwerk automatisch akzeptiert.

1.2 Teamanmeldung
In der DeSBL können alle Spieler ein Team gründen/anmelden, dem beliebige Spieler beitreten dürfen, wobei diese nicht zwingend zum gleichen Clan gehören müssen (Clan-Kooperationen). Auf diese Weise ist es auch möglich, ein Team aus mehreren Clans zu bilden. Das Team muss eindeutig dem deutschen Sprachraum zurechenbar sein, Ausnahmen werden von der Ligaleitung genehmigt, wenn jederzeit eine Kommunikation in deutscher Sprache gewährleistet ist.

1.3 Pflichten der Teams
Jedes Team der DeSBL verpflichtet sich die Matches in den angegebenen Zeiträumen zu spielen. Darüber hinaus muss sich jedes Team aktiv an der Terminfindung beteiligen und regelmäßig in den Matchups über Kontaktaufnahmen eines Gegners informieren und entsprechend reagieren. Weiterhin müssen Personen zur Matchabsprache oder zur Kontaktaufnahme benannt werden.

1.3.1 Ein oder mehrere Seasonteams
Für jede Saison einer Liga kann ein Team ein oder mehrere Seasonteams anmelden, welche die Spiele der entsprechenden Saison bestreitet. Dem Saisonteam können durch den Teammanager eine beliebige Anzahl Spieler des Teams zugeordnet werden. Die Mindestgröße ist immer die für ein Spiel erforderliche Spieleranzahl, anzustreben ist jedoch eine Mindestgröße von erforderlicher Spielerzahl plus zwei Spieler. Im Format 5vs5 also beispielsweise fünf bzw. sieben Spieler. Ausnahmen bilden die Formate 1vs1 und 2vs2.

1.4 Spielberechtigung
• Jeder Spieler muss auf http://www.desbl.de registriert und einem Team beigetreten sein.
• Jeder Spieler muss seine spielspezifischen Informationen in seinem Spielerprofil wahrheitsgetreu und vollständig eingetragen haben.
• Spielern mit mindestens einem Eintrag in Cheaterlisten (z. B. VAC) ist die Teilnahme untersagt.
• Die Spielberechtigung kann jederzeit durch die Ligaleitung entzogen werden

1.5 Seasonteamwechsel/Neuanmeldung eines Spielers
Jeder Spieler darf in einer laufenden Saison nur einmal das Seasonteam je Spielmodus wechseln. Jedoch wird bei einem Seasonteamwechsel/Neuanmeldung innerhalb einer Saison, der jeweilige Spieler für 14 Tage gesperrt.

1.6 Ein Spieler, ein Seasonteam
Jeder Spieler darf nur in einem Seasonteam pro Ligamodus der DeSBL spielen. Die Verwendung eines weiteren Accounts und die Weitergabe eines Accounts sind nicht gestattet.

1.7 Schuldfrage
Wir gehen von der Unschuld eines jeden Spielers aus, bis das Gegenteil eindeutig bewiesen ist.

1.8 Gebannte Spieler
Spieler, die einen Bann haben oder während der laufenden Season einen erhalten, sind in der DeSBL nicht Spielberechtigt! Alle Spiele in dem belastete Spieler, nach Erhalt des Bannes, gespielt hat werden für den Gegner gewertet! Es spielt keine Rolle, ob der Spieler den Bann bei seinem aktuellen oder bei anderen Spielaccount hat.

1.9 Ersatzteam
Ein ausgestiegenes Team kann durch ein "Ersatzteam" ersetzt werden, sofern welche vorhanden sind. Ausgestiegene Teams werden nur bis vor dem 3. Spieltag ersetzt. Die abgeschlossenen Spieltage müssen vom neuen Team übernommen werden. Sie haben aber die Möglichkeit mit den Gegnern eine Wiederholung abzusprechen. Dies geschieht aber auf freiwilliger Basis des Gegners.

1.10 Allgemeines zum Punktesystem
Das Punktesystem funktioniert folgendermaßen:
 Für einen Sieg (3 Punkte)
 Für eine Niederlage(0 Punkte)
Die Anzahl an gewonnenen und verlorenen Runden werden ebenfalls in einer Wertung festgehalten (für eine Platzauswertung im Falle des Punktegleichstandes).

1.10.1 Spiele Gegen ausgeschiedene Gegner
Sollte ein Team vor Saisonende Ausscheiden, und nicht gemäß 1.9. ersetzt werden, so werden alle noch anstehenden Spiele des Ausgeschiedenen Teams als Default Win für den Gegner gewertet. Eine Änderung an bereits gespielten Spielen erfolgt nicht.

1.11 Allgemeines zum Ligasystem
Die Ligaleitung lost am Anfang der Saison einen Spielplan aus, dieser ist für alle Teams verbindlich. Dieser umfasst lediglich den Spieltag (siehe 1.11.1) der Begegnung. Die Maps werden nach 5.1.1. vor Match Begin ausgelost und im Ergebnisbogen Notiert.

1.11.1 Spieltag
Die Ligaleitung gibt zu jedem Spieltag einen Zeitraum von 7 Tagen (Sonntag – Samstag) an. Beide Teams sind verpflichtet, den Austragungszeitpunkt innerhalb der im Spielplan vorgesehenen Frist festzulegen. Sollte es bis zum Beginn des Spieltages zu keiner Einigung kommen, wird durch das Terminscript automatisch ein zufälliger Termin innerhalb des Spieltages (So|Mo|Di|Mi|Do|Fr|Sa, jeweils 20.00| 20.30|21.00) festgelegt. Dieser Termin ist dann verbindlich. Sollten sich jedoch die Teams nach Generierung eines automatischen Termins auf einen anderen Termin einigen, können sie diesen in den Matchups unter „Terminänderung“ eintragen und bestätigen.

1.11.2 Nichtbeteiligen bei der Spieltags Findung
Beteiligt sich ein Team nicht an der Terminfindung beteiligen, so wird der Termine Vorschlag des Teams genommen welches sich um die Terminfindung bemüht.

1.11.3 Matchverschiebung
Sollte es für beide Teams im Vorfeld klar sein, dass die Begegnung nicht fristgerecht gespielt werden kann, besteht die Möglichkeit, einen alternativen Termin festzulegen. Diese Sondertermine dürfen maximal zwei Wochen vor bis zwei Wochen nach den festgelegten Spielzeiträumen liegen. Diese Termine müssen aber nicht vom Gegner akzeptiert werden. Auch werden sie nicht vom automatischen Terminscript berücksichtigt. Matchtermine dürfen nicht vor Saisonstart und nicht später als eine Woche nach Saisonende liegen.

1.12 Matchups / Matchabsprachen
In den Matchups sind sämtliche Absprachen zu treffen. Des Weiteren sind dort nach dem Match das Lineup, das Ergebnis und eine Bewertung (optional) einzutragen. Dabei ist auf die Korrekte Form zu achten (Siehe Punkt 2. ff). Das im Matchup erstgenannte (linke) Team ist das Heim-Team. Selbst dokumentierte Absprachen außerhalb des Matchups können, und werden, von der Ligaleitung als unzulässig gewertet.

2. Matchmedia
Alle Matchmedia sind als Original 14 Tage nach Matchabschluss aufzubewahren und im Falle eines Protestes dem Administrators zuzusenden. Die Matchmedia sind bis 14 Tage nach Protestschließung durch den Admin aufzubewahren. Ein Manipulieren der Dateien ist verboten.

2.1 Ergebniseintragung
Das Ergebnis muss innerhalb von 24 Stunden nach dem Match im Matchupbereich eingetragen werden. Auch im Fall eines Matchprotest (siehe 2.1.1.). Versäumt eine Partei diese Frist wird angenommen, dass dem Spielverlauf vorbehaltlos zugestimmt wird. Ein Admin kann die Upload First in bestimmten Fällen verlängern. Es liegt in der Verantwortung der Teams sicherzustellen, dass alle Daten innerhalb von 24 Stunden nach Matchende auf der DeSBL Seite eingetragen sind.

2.1.1 Matchprotest
Der Matchprotest muss innerhalb von 24 Stunden nach Matchbeginn per Supportticket eingereicht werden. Ausführliche Gründe zum Matchprotest müssen hierbei angeführt sein. Sollte der Matchprotest nach diesem Zeitpunkt eingereicht werden, ist die Ligaleitung nicht dazu verpflichtet diesen Protest anzunehmen.

2.1.2 Screenshot des Scoreboards
Ein Screenshot des Scoreboards muss nach Ende des Matches angefertigt werden und im Falle eines Protestes dem Admin Zugesendet werden.

Korrekter Screenshot:

2.2 Ping
Das Internet ist ständig in Veränderung und Verbindungen zu einem Server sind nicht immer ideal. Daher muss jeder Spieler damit rechnen, auch mal mit größeren Ping unterschieden spielen zu müssen.

3. Anti-Cheat

3.1 Cheating
Jegliche Art des Cheatens ist strengstens verboten und hat eine schwarze Karten für den Spieler und eine rote Karten für das Team zur Folge. Der Einsatz von harten Cheats (z.B. Aimbot, Wallhack, Multihack) wird zusätzlich mit einer permanenten Sperre bestraft. Des Weiteren das Match als Verloren gewertet.

3.1.1 Verurteilte Cheater
Wer sich allerdings aktiv und intensiv mit dem Thema beschäftigt, verdient eine zweite Chance. Der Cheater bekommt deshalb nach frühestens sechs Monate ab Sperrbeginn die einmalige Gelegenheit eine Rehabilitation abzulegen. Der zu schreibende Aufsatz wird dann geprüft. Entspricht er den Vorgaben (Form und Länge) und ist inhaltlich überzeugend, kann sich der Cheater dadurch rehabilitieren und darf wieder am Spielgeschehen teilnehmen. Nur Bei Verwendung von unter Punkt 3.2.1 genannten Cheats ist eine Rehabilitation möglich.

3.2 Illegale Programme und Konfigurations Modifikationen
Jede Spiel oder Kontroller Konfiguration, Grafik oder Display-Modifikation, die nicht durch das Ingame-Options-Menü vorgenommen werden kann, sind nicht erlaubt. Alle Arten von Änderungen, die nicht durch anerkannte Konfigurationsdateien oder Programmen von Drittanbietern hervorgerufen werden, werden mit einer Schwarze Karten bestraft. Neue Programmdateien und / oder Änderungen sind verboten, sofern sie nicht ausdrücklich als Rechtens aufgeführt sind.

3.2.1 Script und Makro Nutzung
Alle Scripts, Makros und Änderungen an der Konfiguration des Spiels sind nicht erlaubt, es sei denn, sie sind Spezifisch durch diese Regeln erlaubt. Programme und Makros, die einen Vorteil während des Spielens geben (zB Treiber, die in der Lage sind Wände auszublenden, Single-Shot-Makros, etc.) sind verboten. Alle Programme, die das Spiel selbst verändern, sind verboten. Im Folgenden eine Auflistung von verbotenen Makros / Scripts.
 No-Recoil oder Recoil Control Makros/Scrips/Modifikationen
 Single Shot Makros/Scrips
 Aimassist Programme/Makros /Skripts
 Auto Reload Skript/Makro
 Auto Revive Skript/Makro
 Auto Spotting Skript/Makro

3.2.2 Zusatzhardware
Maus, Tastatur, Rapid Fire Controller, Titan One Adapter und Cronus Max Macro sind verboten und führen zum Ausschluss aus der DeSBL.
Hinweis: Scuf Controller und Modifikationen wie z.b. FPS Freek sind ab sofort erlaubt.

4. Server Settings

4.1 Config
Es müssen die entsprechenden Settings vor dem Match eingestellt werden. Diese Settings sind vor dem Matchbeginn zu prüfen. Eine Reklamation falscher Settings nach dem Match ist nicht möglich.
Zu erstellen ist ein „Custom Match“ mit Folgenden Settings
Lobby Settings
 Privatsphäre: Öffentlich
 Chat: Nur Team
 Zuschauer Erlauben: Aus (Nur Aktiveren, wenn er gemäß 5.4 gebraucht wird)
Allgemeine Settings
 Tageszeit: Tags oder Nachts (Wird von der Liga zum Spieltag Vorgegeben)
 HUD Einstellungen: Pro League S1

Runden:
 Rundenanzahl: 10
 Seitenwechsel nach: 1
 Overtime Runden: 3
 Overtime Differenz: 2
 Overtime Seitenwechsel nach 1
 Zielwechsel-Parameter: Aus
 Einzigartiger Angreifer-Spawn: An

Gesundheit/Schaden:
 Schaden: 100
 Teamschaden: 100
 Verletzt: 20

Charakter Steuerung:
 Sprint: An
 Lehnen: An

Tod:
 Killcam: Aus

Spielmodus:
TDM-Bomb
 Plant Time: 7 sec
 Defuse Time: 7 sec
 Explosionstimer: 45 sec
 Vorbereitungsphase: 45 sec
 Runden Dauer: 240 sec

4.2 Spieler auf der Ban List
Sollte sich herausstellen, dass ein User aufgrund eines MBL (Master Ban List) oder GLBL (Global Ban List) Eintrages nicht connecten kann, aber noch nicht in der DeSBL gesperrt ist, gilt er trotzdem als nicht spielberechtigt. In einem solchen Fall ist der Support zu informieren.

4.3 Probleme mit dem Server
Sollte das Match durch Probleme mit dem Server nicht durchführbar sein, so muss das Match so schnell wie möglich, spätestens aber innerhalb der nächsten 2 Wochen, nachzuholen werden.
In diesem Fall ist das in den Matchups zu dokumentieren sowie ein Supportticket zu schreiben.

5. Match Regeln
5.1 Map-Pool
 Bank
 Chalet
 Club House
 Consulate
 Hereford Base
 House
 Kafe Dostoyevsky
 Kanal
 Oregano
 Presidential Plane

5.1.1 Map vote
Die DeSBL gibt die Karten vor.

5.1.2 Server
Die Server werden auf den Dedizierten Servern von Ubisoft gehostet. Das Heimteam erstellt hierbei das Match.

5.2 Spieleranzahl
Gespielt wird 5o5(5vs5). Spielen in Unterzahl ist jedoch möglich (siehe 5.2.1)

5.2.1 Spielen in Unterzahl
Sind zum vereinbarten Match Zeitpunkt(+15min) nicht genügend Spieler anwesend, ist es Aufgabe der Teammanager eine Lösung auszuhandeln. Ein Spiel in Unterzahl ist aber grundsätzlich möglich, und muss akzeptiert werden. Jedoch ist auch eine Terminverschiebung mit Zustimmung beider Teams möglich. Das Match muss dann schnellstmöglich nachgeholt werden. Dies ist IMMER in den Matchups zu dokumentieren.

5.3 Nichterscheinen des Gegners
Sollte zum vereinbarten Zeitpunkt des Matches das gegnerische Team nicht anwesend sein, so ist das anwesende Team verpflichtet 15 Minuten zu warten und kann nach Ablauf der Zeit ein Matchprotest (Supportticket) einreichen. Das Match wir dann als Default Win für das anwesende Team gewertet.

5.4 Zuschauer Modus (Spectator)
Es sind keine Zuschauer (ausgenommen Mitglieder der Ligaleitung so wie Spieler Nach Erlaubnis beider Teams) bei den Ligaspielen auf dem Server zulässig! Das Livestreamen ist generell erlaubt, sobald aber vom Spectator Modus aus gestreamt werden soll, so ist dies im Matchup festzuhalten und muss vom Gegner zu erlaubt werden. Wird Danach ein Protest eröffnet indem sich über den Spectator beschwert wird, wird dieser abgewiesen und das Team Wegen Unsportlichkeit Bestraft. Des Weiteren wird es vereinzelt Matches geben die durch einen Admin beobachtet werden, hierfür ist ein Zuschauerplatz freizuhalten.

5.4.1 Richtlinien für den Zuschauer Modus (Spectator)
Jedes aus dem Zuschauer Modus Aufgenommene Match muss auf einer Videoplattform (z.b. Youtube) hochgeladen werden. Der Spectator darf sich nicht im selben Chanel wie die Spieler befinden. Das Gegner Team hat ein Anrecht das der Spactator sich ausschließlich in ihrem TS aufhält. Sollte Ghosting nachgewiesen werden, so gilt dies als Grobes unsportliches Verhalten und das Team wird aus der Liege ausgeschlossen und das Match mit der Höchstmöglichen Punktzahl gegen das Verursachende Team gewertet.

5.5 Verlassen während des Matches
Das laufende Match darf grundsätzlich nicht von den Spielern verlassen werden.
Die Matches sind grundsätzlich alle zu Ende zu spielen. Danach kann, falls notwendig, Protest eingelegt werden. Ein Verlassen des
Servers wird als Aufgabe gewertet.

5.6 Warmup
Vor Matchstart müssen beide Teams im Serverchat ihre Bereitschaft angeben, danach wird das Match gestartet. Die maximale Dauer der Warmup Phase beträgt 15min.

5.7 Während des Matches

5.7.1 Spielmodus
Gespielt wird Best of 1(BO1). Eine Map hat jeweils 10 Runden. Nach jeder Runde wird die Seite gewechselt.

5.7.2 Seitenwahl
Das Heimteam (Linkes Team) startet auf der Blauen Seite, das Auswertige (Rechts) Startet auf Orange. Zudem Erstellet das Heimteam das Match.

5.7.3 Servercrash
Falls der Server während der Runde abstürzt, ist die gesamte Karte neu zu starten, der Rundenstand muss wiederhergestellt werden.

5.7.4 Spielerdrop
Falls ein Spieler vor dem ersten Kill vom Server droppt, ist die Map entsprechend neu zu starten. Droppt der Spieler entsprechend nach dem ersten Kill vom Server, so wird die Runde normal fortgesetzt und der Spieler sollte möglichst schnell wieder auf den Server connecten. Sollte dies Aufgrund von Technischen Problemen (Internetausfall/Rechnerausfall/etc.) nicht möglichsein so kann dieser durch einen Spielberechtigten Spieler ersetzt werden.

5.7.5 Spielerwechsel
Spieler können zu jedem Rundenwechsel ausgewechselt werden (Ausnahme Siehe Punkt 5.7.4.). Dabei verlässt erst der alte Spieler das Match, der neue Spieler darf dann connecten. Der neue Spieler muss alle Voraussetzungen erfüllen und darf auch nicht anderweitig gesperrt sein.

5.8 Bugs und gesperrte Waffen
5.8.1 Gesperrte Waffen/Gadgets/Operator
Gesperrte Operatoren

Alle DLC Inhalte (Kostenlose DLC sind erlaubt)

5.8.2 Ausnutzung von Bugs
Das Ausnutzen von Bugs ist verboten und kann mit einer gelbe Karte, bestraft werden! (Siehe 6.7) Die Runde wird als Verloren gewertet. Dieses ist nach Möglichkeit durch einen Screenshot zu belegen.

5.9 Nach dem Match
5.9.1 Support/Protest Tickets
Nur Spieler und Teams, die an dem Match teilgenommen haben, dürfen einen Protest einlegen, bzw. ein Supportticket zu diesem Match schreiben.

5.9.2 Spielabbruch
Sollte das Match abgebrochen werden/werden müssen, so muss in jedem Falle ein Protest eingelegt werden. Das Ergebnis darf auf keinen Fall selbst eingetragen werden, dies kann als Fake-Result gewertet werden.

6. Strafenkatalog
Die höchstmögliche Punktzahl als Wertung gegen ein Seasonteam beträgt: 3x(6:0).
Im Folgenden wird ein Seasonteam immer als Team bezeichnet.
6.1 Fehlende Profildaten
Hat ein Spieler sein Profil unvollständig oder gar nicht ausgefüllt ist der Spieler nicht spielberechtigt.

6.2 Namenstausch/Accountsitting
 jede Runde an der der Spieler teilnimmt wird gegen das verursachende Team gewertet
 erfolgt sofortiger Ausschluss aus der laufenden Saison für beide Spieler
 das Team wird mit 1 schwarzen Karten bestraft.

6.3 Matchabsagen
Einen bereits angenommenes Match innerhalb von 24h vor dem Match ohne ersichtlichen Grund absagen wollen so wird:
 das Match wird mit der höchstmöglichen Punktzahl gegen das verursachende Team gewertet
 1 gelbe Karte für das verursachende Team.

Sollte die Anmeldung vorher geschehen sein schützt dies vor der gelben Karte.
6.4 Team verlässt ohne Grund das Match
das Team, welches den Server ohne Grund verlässt:
 verliert das Match mit der höchstmöglichen Punktzahl (Default Win)
 das Team wird mit 1 gelben Karten bestraft.

6.5 Bewiesenes Cheaten während eines Matches
 Ligabann des Spielers
 das Team des verursachenden Spielers verliert das Match mit der höchstmöglichen Punktzahl
 das Team wird mit 1 roten Karte bestraft

6.6 Bewiesenes Cheaten außerhalb eines Matches
 Ligabann des Spielers.

6.7 Bugusing
Ausnutzen von Bugs während des Matches:
 1 gelbe Karte für den überführten Spieler
 Jede Runde, in der das Bugusen nachgewiesen werden kann, geht an den Gegner
 1 gelbe Karte für das Team

6.8 Unsportliches Verhalten eines Spielers in Matches
 Je nach Härte: 1 gelbe Karte bis 1 schwarze Karte für den Spieler
 Je nach Härte: bis zu 3 gelbe Karten für das Team

6.9 Grobes unsportliches Verhalten eines Spielers
 Matches können annulliert oder als Niederlage gewertet werden
 Je nach Härte: bis zu 1 schwarzen Karte für den Spieler
 Je nach Härte: bis zu 2 schwarze Karten für das Team.

6.10 Verschleiern der Identität
 Ligabann des verursachenden Spielers
 verursachendes Team wird mit einer schwarzen Karte bestraft.

6.11 Gegner erscheint nicht zum Match
Erscheint ein Team nicht bis spätestens 15 Minuten nach dem vereinbarten Termin
 1 gelbe Karte für das nicht erschienene Team. Sollte eine Abmeldung 24h vor dem vereinbarten Termin stattgefunden haben, so schützt dies vor der gelben Karte. Eine Wiederholung ist möglich, grundsätzlich darf das anwesende Team jedoch auf einen Sieg bestehen.
 Das Match wird der höchstmöglichen Punktzahl für das anwesende Team gewertet.

6.12 Manipulierende Absprachen
 das Match entfällt aus der Wertung
 beide Teams bekommen 1 schwarze Karten.

6.13 Spielen in zwei Teams
Spielt ein Spieler in zwei Teams, Innerhalb der gleichen Season, so wird dieser Spieler aus der Liga gebannt.

6.14 Spielen mit nicht spielberechtigten Spielern
Spielt ein Team mit nicht spielberechtigten Spielern, ohne ausdrückliche Erlaubnis der Ligaleitung oder des Gegners (im Matchup):
 verliert dieses Team jede Runde, an dem der nicht spielberechtigte Spieler teilnimmt
 Das verursachende Team bekommt 1 gelbe Karte.

6.15 Ergebnis-Bestätigung
Bestätigt ein Team nach dem Match nicht innerhalb 24 Stunden das Ergebnis, so bekommt das Team 1 gelbe Karte. (ausgenommen Matchprotest)

6.16 Wiederholtes Nichtantreten
 Sollte ein Team während einer Saison 3 mal ein Match nicht bestreiten, so werden alle Matches des Teams mit der höchstmöglichen Punktzahl als verloren gegen das Team gewertet. Das betrifft auch bereits gespielte Matches.
 Das Team hat die Möglichkeit, sich für eine folgende Saison neu anzumelden. Die Ligaleitung entscheidet über die Zulassung bei einer Anmeldung und behält sich vor das Team nicht zuzulassen.

6.17 Teamauflösung/Austritt
Alle Matches von Teams, die sich während einer Saison z.B. auflösen, werden mit der höchstmöglichen Punktzahl als verloren gegen das Team gewertet. Das betrifft auch bereits gespielte Matches. Das Team wird nicht gelöscht.

6.18 Mehrmaliger Teamwechsel eines Spielers
 es darf nur einmal in einer laufenden Saison das Team gewechselt werden.
 wechselt ein Spieler mehr als einmal innerhalb einer Saison, im selben Spiel und Modus, ein Team, erhält er eine Saisonsperre. Ausnahmen reglementiert die Ligaleitung.
 das Match, an dem ein Spieler mit dem Regelverstoß teilnimmt, muss im Fall eines Matchprotest wiederholt werden.

6.19 Falsche Servereinstellungen
Stellt das Serverstellende Team den Server falsch ein und korrigiert die Einstellungen nicht auf Hinweis des Gastteams (siehe dazu 4.1.):
 verliert das Serverstellende Team mit der Höchstmöglichen Punktzahl
 Das Team bekommt 1 gelbe Karte.

6.20 Spielerwechsel während einer Live-Runde
Tritt ein Spieler während einer Liverunde den Server bei und verlässt diesen nicht umgehend:
 erhält sein Team 1 gelbe Karten.
 erhält der Spieler 1 gelbe Karte.
 Die Runde wird für den Gegner gewertet.
Ausnahme unter Punkt 5.7.4 geregelt.

6.21 Zuschauermodus (Spectator)
Befindet sich ein Zuschauer in einer Liverunde auf dem Server, der nicht zur Ligaleitung gehört, oder anderweitig Legitimiert wurde (siehe 5.4):
 verliert das dazugehörige Team jede Runde, in der ein Zuschauer auf dem Server ist
 der betreffende Spieler bekommt 1 gelbe Karte pro Runde.

6.22 Gesperrte Waffen/Gadgets/Operator
Das Benutzen wird Rundenweise gewertet:
 1 gelbe Karte für den Spieler der die/das/den Gesperrte Waffen/Gadgets/Operator ausgewählt hat
 Die Runde wird als verloren gewertet

6.23 Verbotene Position
Die Verteidiger dürfen die ersten 20 sec der Aktionsphase nicht aus dem Gebäude herausschießen oder das Gebäude in der Zeit verlassen. Danach ist das Verlassen des Gebäudes Erlaubt.

6.24. Nicht erfasste Vergehen
Sonstige Vorkommnisse werden nach Adminermessen behandelt.

7. Kartensystem
Für Regelverstöße werden Karten gegenüber Teams oder Spielern ausgesprochen.

7.1 Karten für Seasonteams
 Gelbe Karten gibt es pro Vergehen eine. Sie werden für einfache Regelbrüche gemäß dem Regelwerk ausgesprochen.
 Rote Karten können direkt gegeben werden oder ergeben sich aus jeweils 2 gelben Karten. Für eine rote Karte verliert das Seasonteam 2 Punkte in der Tabelle.
 Schwarze Karten werden für schwere Vergehen ausgesprochen. Sie können direkt gegeben werden oder ergeben sich aus 2 roten Karten. Bei einer schwarzen Karte werden dem Team 4 Punkte in der Tabelle abgezogen. Bei der 2. schwarzen Karte erhält das Seasonteam eine Spielsperre und alle Spiele werden als Verloren gewertet.

7.2 Karten für Spieler
 Gelbe Karten gibt es pro Vergehen eine. Sie werden für einfache Regelbrüche gemäß dem Regelwerk ausgesprochen.
 Rote Karten können direkt gegeben werden oder ergeben sich aus jeweils 2 gelben Karten. Für eine rote Karte erhält der Spieler eine Sperre für das nächste planmäßige Ligaspiel.
 Schwarze Karten werden für schwere Vergehen ausgesprochen. Sie können direkt gegeben werden oder ergeben sich aus 2 roten Karten. Der Spieler Verliert die Spiel Erlaubnis, und Darf den Rest der Season nicht mehr spielen.



Anzeige


Powered by Clanplanet - www.clanplanet.de