DE Spiele-Welt
Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation














News

S.O.N

10.10.2018 19:51 by G.I.JOE
Erster Gameplay-Trailer: Willkommen im Psycho-Wald



Wenn du noch nie von RedG Studios gehört hast, ist das nicht verwunderlich. Das amerikanische Studio hat bislang noch kein Spiel hervorgebracht. Ihr Erstlingswerk S.O.N, dessen Name mehrere Bedeutungen hat, sieht im Trailer wunderschön aus. Einen Haken hat das Ganze am Ende dann aber doch.
Südlich von Nirgendwo… Also Pennsylvania

Der Name S.O.N steht gleich für zwei Aspekte im Spiel: Die erste Bedeutung ist, dass S.O.N wie in der Überschrift für South of Nowhere steht. Das bezieht sich auf die Spielwelt, in der du dich in S.O.N befindest. Diese befindet sich südlich eines 300.000 Hektar großen heimgesuchten Waldes in Pennsylvania.

Bedeutung Nummer 2: Du begibst dich auf die Suche nach deinem Sohn, – also Son oder S.O.N – der von Dämonen entführt wurde und im riesigen Wald versteckt wird. Ein Dämpfer für dich sollte sein, dass der Wald sehr oft Menschen verschluckt und nur die Skelette der Verschwundenen ausspuckt.

Du selbst übernimmst dabei die Rolle von Robert Alderson. Dieser Mann hat bereits in seiner Vergangenheit Erfahrungen mit Geistern und Dämonen gemacht. Leider traf er nie auf Hui-Buh oder Casper. Seine Begegnungen liegen auf einem Level mit Geistern aus Conjuring oder Paranormal Activity.



Trailer & Release-Datum

Im Trailer zu sehen ist ein Schwenk auf einen Totenkopf und kurz darauf auf einen ganzen Haufen Köpfe. Man muss kein Wissenschaftler sein, um zu wissen, dass es sich bei diesen Schädeln um die verschollenen Menschen handelt, die im Wald verschwunden sind.

Außerdem erhaschst du einen kurzen Blick auf die wunderschöne Grafik des Spiels. Dabei glänzt sie bei der Darstellung von Vegetation. Innenbereiche scheinen derweil unter den Unreal Engine-typischen Problemen zu leiden.



Der saure Drops von dem ich anfangs sprach, ist der Releasezeitpunkt. Denn leider erscheint S.O.N nicht mehr zu Halloween und auch nicht kurz danach. Release ist der 11. Dezember 2018 – außerdem nur für PlayStation



New World

08.10.2018 22:48 by G.I.JOE
Pre-Alpha-Gameplay über PornHub geleaked




Amazons neues Projekt New World entführt dich in eine alternative Version des Amerikas im 17. Jahrhundert. Dort musst du mithilfe deiner Freunde und Verbündeten die Welt urbar machen. Wie das aussehen kann, kannst du dir mittlerweile auf Youtube anschauen. Bis vor Kurzem blieb der Leak aber PornHub Usern vorbehalten.
Nicht das erste Mal

New World ist nicht das erste Spiel, das über die Erotikplattform geleaked wurde. Anfang 2014 wurde Footage einer Bethesda-Pressekonferenz, zum damals noch geheimen Fallout 4, heimlich von einem Zuschauer aufgezeichnet und auf besagter Webseite hochgeladen. Wahrscheinlich um dem Triggerfinger der Youtube-Mitarbeiter zu entgehen, die solche Videos schneller löschen, als du Ständer sagen kannst – unangebracht?

PornHub ist ohnehin keine reine Erotikwebseite. Seit Jahren werden Memes und andere lustige Videos dort geteilt. Die Betreiber beteiligen sich auch gerne an solchen Späßen.
Das ist im geleakten Footage zu sehen

Das Video ist durch seinen Ursprung in einer schlechten Qualität. Du kannst trotzdem erkennen, was vor sich geht. Zu sehen sind einige Craftingoptionen und Survival-Mechaniken.



In der Kommentarsektion des Videos zum Leak finden sich schnell viele Stimmen, die laut aufbrausend darüber diskutieren, warum das Spiel so hässlich ist, die Mechaniken unausgereift sind und es langweilig aussieht. Dazu sei gesagt, dass es sich um Gameplay handelt, das nie das Licht der Welt hätte erblicken sollen.

Es ist in einem Status, in dem das Gameplay und die Grafikqualität noch nicht aussagekräftig sind. New World dürfte sich erst im Bronzestatus befinden.

Infliction

08.10.2018 22:45 by G.I.JOE
Caustic Reality gibt Release Date des Survival-Horrors bekannt




Im Juni dieses Jahres hatte ich die kostenlose Demo zum potentiellen Survival-Horror-Brett Infliction getestet. Und jetzt, keine drei Monate nach der erfolgreichen Kickstarter-Finanzierung des Projekts, gibt Entwickler Caustic Reality ein Release Date bekannt: Ab dem 18. Oktober wirst du einem wohlgehüteten Geheimnis – nämlich dem, was Männer heimlich im Keller tun – auf die Spur kommen können.
Infliction: Sie rüttelt dich und schüttelt dich

Zuvor aber bekommst du es primär mit einer mächtig angepissten Geisterfrau zu tun, die dir bei der Besichtigung ihres Hauses assistiert. Denn wie ließe sich die Qualität der Böden besser überprüfen, als durch gewaltsam herbeigeführtes Probeliegen? Eben. Und deshalb investierte der Entwickler die auf Kickstarter eingenommenen 15.481 Australischen Dollar vor allem in einen Animation Artist, der mit deiner „Assistentin“ – wie unten im GIF-Bild zu sehen – enorm realistische Bewegungsabläufe eingeübt hat.





Zwei weitere, nicht ganz unwichtige Stretch Goals wurden jedoch bei weitem verfehlt: So hätte es weitere Übersetzungen erst ab einem Betrag von 32.500 AU$, und ein Konsolen-Release erst ab 60.000 AU$ gegeben. Somit wird Infliction auschließlich für den PC und nur in englischer Sprache erscheinen. Wir halten daher fest: Geiz ist nicht immer geil.

Aber Infliction vielleicht. Mein ausführlicher Test, der noch vor dem offiziellen Release zu erwarten ist, wird es zeigen.



DayZ – Mod Monday

08.10.2018 17:22 by G.I.JOE
Battle-Royale-Mod für Standalone im Check



In den letzten Tagen habe ich mich oft gefragt, ob ich die DayZ Standalone nicht doch noch einmal spielen sollte. Trotz des fehlenden neuen Contents ist DayZ noch immer eines der großen Tiere im Survival-Bereich. Aber überzeugt, hat mich letztendlich eine Modifikation – richtig gehört! Eine Mod für die Standalone.
Erklärung zum ,,Mod Monday“

Nur kurz vorweg möchte ich dir hier erklären, was der Mod Monday eigentlich ist. Es handelt sich bei diesem Format um ein wöchentlich wiederkehrende Artikel, in denen ich dir zeige, was es Neues im Bereich Modifikationen gibt. Dabei gehe ich anfangs auf die Geschichte hinter der Mod ein, dann auf ihren Inhalt und im Anschluss zeige ich wie du die Mod installierst.

Das bezieht sich dann nicht nur auf DayZ. Ich möchte alles abdecken, was interessant zu sein scheint – und du kannst dabei helfen! Findest du eine Modifikation, von der du denkst, dass ich sie auf Survivethis.news covern sollte, dann hinterlasse einfach ein Kommentar unter dem letzten Beitrag oder auf unserer Facebook Seite.

Natürlich gilt es beim Mod Monday zu beachten, dass ich mich auf Survival- und Horror-Mods fokussiere. Die müssen aber nicht zwangsläufig auf Survival- und Horrorspielen basieren – Hello Kitty hat sicher auch einige Horror-Modifikationen.



DayZ: der Kreis schließt sich

Wir schreiben das Jahr 2012: Battle-Royale-Games befinden sich noch in geisterhaftem Zustand, als der Auserwählte das Licht der Welt erblickt und auf den Namen DayZ (Mod) getauft wird. Gut, vielleicht etwas pathetisch, aber jetzt weißt du, wohin die heutige Reise geht – außer du hast vorher den Titel gelesen.

Die auf der Militärsimulation ArmA 2 fundierte Mod DayZ schlug im Sommer 2012 ein wie eine Bombe. Alle wollten sie spielen und Bohemia begann Aufkleber mit Installationshinweisen auf die Verpackung des „Arma 2 Combined Operations“ Bundles zu drucken.

Neben Vanilla DayZ erschienen noch Dutzende weitere DayZ-Ableger und das Erlebnis wurde auf mindestens genauso vielen Maps ausgerollt. Irgendwann kam ein findiger Mann namens Brendan Greene auf die Idee eine Modifikation zu erstellen, die das Erlebnis des asiatischen Films Battle Royale widerspiegeln sollte.





Damals interessierten sich vergleichsweise wenige Spieler für diesen Spielmodus. Brendan Greene aka Playerunknown, bastelte 2013 – 2014 dann am ArmA 2 Nachfolger ArmA 3 und knackte damit eine Schwachstelle in der Community. Arma 3 Battle Royale zog durch die bessere Technik und Umsetzung Tausende Spieler, Streamer und Youtuber an.

Wie die Geschichte weiter geht, wissen wir alle: Nach ArmA 3 folgte für Playerunknown erst H1Z1: King of the Kill und danach Playerunknown’s Battlegrounds. Ein ganzes Genre gegründet und verbreitet von einem einzigen Mann. Damit schließe ich den Exkurs zum BR-Genre und weise darauf hin, dass es mit DayZ und Dean ,,Rocket“ Hall nicht anders war.
Battle Royale für den Sohn, des Großvaters von Battle Royale – oder so ähnlich?

Die Familienverhältnisse von DayZ beziehungsweise Bohemia und dem Battle Royale Genre sind in etwa genauso kompliziert, wie die der Habsburger im 17. Jahrhunderts. Dennoch sind sie untrennbar. Aber kommen wir zum springenden Punkt: Worum geht es in DayZ: Battle Royale und wie kannst du es spielen?

Ich beginne mit dem ,,Worum“. Wie in allen Battle-Royale-Spielen, spawnst du mit einigen anderen Spielern auf einer Karte, die im Laufe der Zeit immer kleiner wird. Im Fall von DayZ, ist diese Karte bislang nur auf Chernogorsk beschränkt. Du lootest Kleidung, Ausrüstung und Waffen, mit denen du versuchst, am Ende als letzter Überlebender aus dem Gefecht zu gehen.

Im aktuellen Build der Mod wird es jedoch schwer, Waffen zu finden. Ich habe bereits einige Runden hinter mir, in denen ich teilweise 5 Minuten nach Waffen Ausschau hielt und keine fand, bis ich erlöst wurde.

Wenn du dann aber eine Waffe findest, und dir einen Häuserkampf mit 2 oder mehr Parteien lieferst, ist die Spannung hoch. Der intensive PvP in DayZ ist noch immer ungeschlagen. Für alle Fans von Battle Royale oder DayZ ist die Mod in meinen Augen ein Muss. Vielleicht wartest du aber ab, bis die gröbsten Fehler ausgebügelt sind.



Wie spiele ich DayZ: Battle Royale?

Zum Schluss zeige ich dir, wie du die Modifikation spielst – es ist sehr simpel.

Lade den DayZ SA Launcher herunter (currently offline)
Dort wählst du im Untermenü ,,Mods“ einfach die BR-Mod aus.
Drücke auf Herunterladen und fertig.
Dann suchst du im Serverbrowser nach einer offenen Partie!

Mehr zu anderen Mods findest du in den kommenden Wochen – jeden Montag, um genau zu sein – auf Survivethis.news!

ARK: Survival Evolved

27.09.2018 14:06 by G.I.JOE
Conquest PvP-Server für 100 Spieler & schnelle Action




In ARK: Survival Evolved sind wir es gewohnt, dass alles etwas gemächlicher vonstattengeht. Zähmen dauert eine ganze Weile, Rohstoffe suchen ebenfalls und davon, eine gestandene Festung zu errichten möchte ich gar nicht erst anfangen. Wen das stört, der darf sich auf einen neuen Spielmodus namens Conquest freuen.
Keine Flaggen & keine Panzer

Vorweg: Der Conquest Modus hat nichts gemeinsam mit dem unter dem selbigen Namen stehenden Spielmodus aus Battlefield – rein gar nichts. In ARK Conquest spielen bis zu 100 Spieler gegeneinander, in Tribes mit maximal 25 Mitgliedern. Die Harvest-, EXP- und Tame-Rate wurde verdoppelt. Das soll den Spielfluss erhöhen.

Studio Wildcard möchte gerne wieder große Clans in der Community sehen. Was im ersten Moment nach tollem Fanservice klingt, stellt sich schnell als Suche nach dem Geld heraus. Clans, vor allem große, haben meist eigene Communitys die zum Spielen und Kaufen angeregt werden, sobald der Clan sich entscheidet ARK: Survival Evolved zu covern.

Ob die Rechnung so für Studio Wildcard aufgeht, das muss sich erst noch zeigen. Denn die Community selbst stellt bereits seit Jahren Server mit ähnlichen Konditionen zur Verfügung. Im „Mod“ und „Community“-Tab des Serverbrowsers findest du noch stärker oder tiefer gehend veränderte Server – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Wenn du lieber auf offizielle Server wartest, musst du dich auf dem PC noch bis zum 28. September gedulden. Playstation 4 und XBox One folgen dann später.

Visage – „Major“-P.T.-Klon startet in den Early Access

27.09.2018 14:04 by G.I.JOE



Das internationale Entwicklerteam von Sad Square Studio macht endlich Ernst – es schickt Visage, den zweiten der zwei „großen“ P.T.-Klone, ins Early-Access-Programm von Steam. Schon ab dem 2. Oktober wirst du in diesem Rahmen das erste der insgesamt vier Kapitel durchspielen können.
Visage: Sehr umfangreiche Kampagne geplant

Es sind nicht die allerbesten Voraussetzungen für Sad Square, denn der Hype um Konamis P.T. ist längst verpufft, und die Hoffnungen auf einen würdigen PC-Klon des „Playable Teasers“ liegen irgendwo neben Allison Road begraben. Dennoch plant das Team um Gründer Jonathan Vallières einen Spielumfang, der locker auch mit dem alten F.E.A.R. konkurrieren könnte: 20 Stunden soll die finale Kampagne umfassen, wovon etwa vier bis sechs auf das erste Kapitel entfallen.

Laut den Entwicklern handele es sich schon bei diesem um ein „in sich gutes Spiel“, was sich dann auch im Startpreis von 19,99 Dollar – umgerechnet 17,02 Euro – niederschlägt. Backer werden ihre Keys übrigens per E-Mail zugestellt bekommen; sie hatten Visage mit einem Betrag von 120.129 Kanadischen Dollar auf Kickstarter unterstützt.


Ältere News anzeigen...



Datenschutzerklärung | Powered by Clanplanet - www.clanplanet.de