Nexus







News

Trailer zu DLC

22.01.2014 14:28 by NxS Berserker


Trailer zu DLC "Onslaught"

wie ihr vielleicht schon wisst, erscheint am 28.01.2014 das erste DLC für Call of Duty: Ghosts auf der X-Box 360 und der X-Box One.

Für alle, die den Seasonpass haben, wird er wie die anderen 3 kommenden DLC's umsonst sein. Hat man allerdings kein Seasonpass, wird der DLC vermutlich um die 14,99 € kosten.

Hier zur Einstimmung mal der offizielle Trailer zum DLC Onslaught:



Mfg

NxS Berserker


Call of Duty: Ghosts - Starttermin der neuen Clanwars, Diamant-Division & Roster Lock

In genau zwei Tagen ist es wieder soweit und die Call of Duty: Ghosts Clanwars starten in eine neue Runde. Die Frage ist nur wo liegt unser Einsatzgebiet diesmal? Zusätzlich zu neuen spannenden Matches um diverse Ziele, wird es ab Februar eine weitere Neuerungen in Sachen Divisionen geben. Auch hat das Beachhead Studio auf den Wunsch der Spieler reagiert und arbeitet an einem sogenannten Roster Lock der in naher Zukuft eingebaut werden soll.

Doch zu erst einmal zu den neuen Clanwars und dessen Austragungsort: wie das Studio von Beachhead gestern per Twitter bestätigte, startet am Mittwoch den 15. Januar 2014 gegen 21.00 Uhr wieder eine neue Runde Call of Duty: Clanwars. Die Reise führt uns diesmal in die zweitgrößte Stadt Brasiliens, genauer nach Rio.

Beachhead Studio bestätigt "Roster Lock"

Da es immer wieder Spieler oder auch Clans gibt die nicht mit fairen Mitteln spielen können, hat Beachhead Studio reagiert und einen sogenannten "Roster Lock" bestätigt. Dieser blockiert das Hinzufügen neuer Member zum Clan während der Laufzeit eines Clanwars. Es soll somit ein unfairer Vorteil gegenüber den anderen teilnehmenden Clans verhindert werden. Um die Punkte für einen gewonnenen Clanwar zu kassieren muss der Spieler mindestens einen Tag zuvor in den Clan eingetreten sein. Spieler die während des Clan-Wars joinen, können zwar spielen, aber deren Sieg-Punkte werden nicht mit eingerechnet. Der genaue Release dieses Features wurde von Beachhead Studios noch nicht bestätigt, wir halten euch hier aber wie immer auf dem Laufenden.

Diamant Division

Eine weitere Neuerung in Sachen Call of Duty: Clanwars soll bereits im Februar erfolgen. Nach der Platin Division kommt noch eine zusätzliche Steigerung für besonders starke Clans. Die Rede ist von der Diamant Division.

Was sich genau dahinter verbirgt und wie sich euer Clan dafür qualifizieren kann erfahrt ihr hier:

Glauben Sie, Ihr Clan hat das Zeug, gegen die Besten der Besten zu bestehen? Jetzt können Sie es beweisen.

Ab diesem Februar können die qualifizierten Clans in der neuen Diamant-Division der Call of Duty®-Clankriege antreten. Die Clankriege in der Diamant-Division haben einen eigenen Terminplan und stehen nur den Clans zur Verfügung, die mindestens zwei erste Plätze in der Platin-Division erreicht haben.

Clans, denen dies gelungen ist, können sich vor Beginn des nächsten Clankriegs für die Diamant-Division anmelden. Sobald die Anmeldung erfolgt ist, wird Ihr Clan nur noch gegen andere Top-Clans der Diamant-Division antreten.

Unterhalb finden Sie weitere Details und schauen Sie auch in den kommenden Wochen hier wieder vorbei, wenn es neue Infos zur Diamant-Division gibt.

Details zur Diamant-Division
Clankriege in der Diamant-Division sind von denen der Bronze- bis Platin-Division losgelöst. Die Kämpfe laufen über drei Tage, freitags bis sonntags, wobei jeden Tag vier Stunden lang gespielt werden kann. Somit dauert jeder Clankrieg der Diamant-Division Clan insgesamt zwölf Stunden, aufgeteilt in drei Vier-Stunden-Sitzungen.

Spielersuche
Damit das Teilnehmerfeld ausgeglichen bleibt, wird der Kader am Tag vor einem Diamant-Clankrieg gesperrt. Sämtliche nachträglichen Änderungen am Clan-Kader zählen nicht für den Clankrieg.

Bestenliste
Die Diamant-Division verfügt über eine eigene Bestenliste, auf der erfasst wird, wie die einzelnen Clans abgeschnitten haben. Die Clans verdienen Diamant-Punkte je nach ihrer Platzierung bei den Diamant-Kriegen. Ein erster Platz bringt dabei mehr Diamant-Punkte als ein zweiter oder ein dritter Platz.


Quelle: www.4players.de

Call of Duty: Ghosts – Erster DLC

09.01.2014 14:41 by NxS Berserker


Call of Duty: Ghosts – Erster DLC "Onslaught" wohl am 28. Januar

Call of Duty: Ghosts ist nun bereits etwas über zwei Monate auf den Markt und die ersten Spieler warten bereits schon auf Nachschub. Neue Maps, Waffen und neue Missionen für den Extinction-Modus stehen dabei zur Debatte. Mittlerweile verhärten sich die ersten Gerüchte für den Termin zum ersten DLC "Onslaught".

Bereits im Dezember ließ Infinity Ward durchblicken, welche Inhalte mit den kommenden vier Zusatzpaketen zu Call of Duty: Ghosts erwartet werden dürfen. In einem Trailer zum Season-Pass bestätigte das Entwicklerstudio, dass es neben den regulären Multiplayerkarten sowohl Waffen als auch Erweiterungen für den Extinction-Modus geben wird. Auch die Namen für die vier DLCs gab man bereits bekannt. Diese lauten "Onslaught", "Devastation", "Invasion" und "Nemesis". Für "Onslaught" geistert nun in diesen Stunden der vermeintliche Veröffentlichungstermin im Netz herum. So ist die Rede davon, dass der DLC zeitexklusiv für die Microsoft Konsolen am 28. Januar verfügbar sein wird. Eine Bestätigung von offizieller Seite steht noch aus.

Quelle: www.4players.de


Call of Duty: Ghosts - Double-XP Wochenende für alle Plattformen angekündigt

Wenn in vier Tagen Weihnachten vorbei ist, die Geschenke ausgepackt sind und man sich ein wenig Ruhe gönnen möchte, dann wäre die doppelte Punkteausbeute in Call of Duty: Ghosts doch gar nicht schlecht, oder? Genau das hat sich auch das Entwicklerstudio Infinity Ward gedacht und einen Zeitraum für ein Double-XP Wochenende genannt.

Denn wie IW gerade via Twitter verkündete, findet am kommenden Wochenende ein Holiday Double-XP Wochenende auf allen Plattformen statt. Los geht es am 27. Dezember wie üblich um ca. 19.00 Uhr unserer Zeit und läuft am Montag Abend, den 30. Dezember aus.

Wir wünschen euch jetzt schon einmal viel Freude mit den doppelten Punkten und eine reichliche Ausbeute!

Quelle: www.4players.de


Call of Duty: Ghosts - Hotfix für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One veröffentlicht

Bereits vor wenigen Tagen berichteten wir, dass Infinity Ward mit kommenden Updates hier und da Änderungen an Call of Duty: Ghosts vornehmen möchte. Nachdem bereits im Laufe des Tages der neue "Heavy Duty" Modus an den Start ging, hat das Entwicklerstudio noch ein bisschen mehr verändert.


Ein paar der Änderungen, wie etwa die Balance der Scharfschützengewehre oder die Erhöhung der Squad-Points für die Ränge 1-5 wurden mit dem Hotfix eingespielt. Die weiteren Änderungen könnt ihr nachfolgend lesen.


New Features:

Heavy Duty mode.
5 squad points granted to each soldier at the initial 5 levels of progression.
New loadouts added to Infected mode.


Weapon Balance:

Reduction in the flinch benefit of the Focus perk for Sniper Rifles.
ADS speed reductions and further adjustments to Sniper Rifle settings.


Additional Fixes:

Field Order adds 100xp on pickup.
Fix for unlimited perks.
Invisible exploit fix.


Somit hat Infinity Ward noch vor den festlichen Feiertagen einige ihrer angekündigten Pläne in die Tat umgesetzt. Wie findet ihr die Veränderungen und was wünscht ihr euch noch für Call of Duty: Ghosts?

Quelle: www.4players.de


Call of Duty: Ghosts - Infinity Ward spricht über neues Spawnsystem, Waffenbalance und Cheatschutz


Hier ein paar Patches die in Zukunft erscheinen sollen:

Wir wollen euch ein Heads-Up über verschiedene Dinge geben, die sich derzeit bei Infinty Ward in Arbeit befinden. Das nachfolgende ist eine kleine Liste mit den wichtigsten Verbesserungen die wir in nächster Zeit für Call of Duty: Ghosts in Betracht ziehen.

Spawnsystem: Das Spawnsystem ist eines der Themen in Call of Duty: Ghosts worüber am meisten gesprochen wird. Auch bei uns im Studio ist es eines der wichtigsten Themen, worüber viel geredet wird. Wir haben Bugs mit dem Spawnsystem bereits adressiert und behoben, aber das Gefühl, dass wir noch mehr tun können, um die Erfahrung zu verbessern. Derzeit arbeiten wir an signifikanten Veränderung am Spawnsystem basierend auf den Erkenntnissen aus dem Spiel und den Daten, die wir in den letzten fünf Wochen gesammelt haben. Die Arbeiten daran gehen voran und wir konnten bereits einen ersten internen Spieletest des neuen Systems durchführen. Die Designer arbeiten fieberhaft daran, es fertig zu bekommen und live stellen zu können. Wir werden euch über die Fortschritte up-to-date informieren.

Waffenbalance/Scharfschützengewehre: Wir sind konstant dabei die Waffenbalance zu bewerten und neu zu bewerten. Alle Änderungen haben einen Dominoeffekt im gesamten Spiel, sodass wir die Dinge testen bevor sie online gehen. Nach viel Feedback und vielen Stunden interner Test haben wir so vor kurzem Anpassungen an das MSBS vorgenommen. Die Scharfschützengewehre sind auch etwas wonach wir schauen- wie wir schon gesagt haben, haben wir diese im Vergleich zu MW3 in Ghosts bereits verändert. Die Veränderungen sind:
Kein Aim-Assist aus der Hüfte, was ein großer Bestandteil des Quickscopen in den vorherigen Teilen war. Die Spieler müssen nun versuchen ohne fremde Unterstützung zu zielen, bis sie voll anvisiert haben.
Das Hüftfeuer für die Scharfschützengewehre wurde weitreichend entfernt und die Streuung aus der Hüfte wurde drastisch erhöht. Dies reduziert die Wirksamkeit des Hüftfeuers mit den Scharfschützengewehren.
Die Aim-Down-Sight (ADS) Geschwindigkeitsskala mit dem Schneller-ziehen-Perk wurde deutlich für Scharfschützengewehre reduziert.

Zukünftig testen wir Anpassung der Time-to-Kill Zeit der Scharfschützengewehre im Vergleich mit den anderen Waffen. Diese Anpassungen der Scharfschützengewehre lauten wie folgt:
Eine Verringerung des Nutzens des Fokus-Perks, wenn man angeschossen wird.
Eine Erhöhung der gesamten Aim-Down-Sight (ADS).
Scharfschützengewehre mit einem Schalldämpfer sind nun so verändert, dass sie erst ab der Brust aufwärts anstatt ab der Taille töten.

Wir überwachen weiterhin die Daten um diese Waffen entsprechend auszugleichen.

Hacking/Cheaten: Wir haben eine engagierte Online-Sicherheitsabteilung welche sicherstellen soll, dass unser Online-Verhaltenskodex eingehalten wird. Dieses Team bannt aktuell Cheater, säubert die Leaderboards und bereinigt gehackte Statistiken. Das Entwicklerteam fixt Cheats und Hacks, sobald sie gefunden werden. Bitte beachtet die Patch Notes mit einer Reihe an Sicherheitsfixes, welche wir bereits vorgenommen haben. Auch ihr könnt helfen. Wenn ihr jemanden Ingame meldet, wird dies direkt an unser Online-Sicherheits-Team geleitet, welches sich die Probleme anschaut. Ihr könnt auch an Activison melden. Entweder via Twitter (@ ATVIAssist) oder online.

Squad-Points: Wir nehmen ebenfalls eine Veränderung an der Höhe der Squad-Points, welche eure Soldaten verdienen können vor. Für die Ränge 1-5, wird für jedes erreichte Level, fünf anstatt anstatt 2 Squad-Points vergeben. So wird jedes Squad-Mitglied, welches ihr auf Level 5 gespielt habt, 25 Squad-Points verdient haben.

Operationen: Wir ziehen weitreichende Veränderungen für die Operationen in Betracht. Beispielweise wären künftig XP-Belohnungen für das Abschließen von Operationen denkbar. Weitere Informationen folgen.

Infiziert: Wir sind im Prozess zur Aufnahme neuer Varianten im Infiziert-Modus. Dies wird derzeit intern getestet um auch in Zukunft für Vielfalt sorgen zu können.

Neuer Spielmodus: Wir arbeiten derzeit daran, eine neue Playlist namens "Heavy Duty" einzuarbeiten, wo die Gesundheit der Spieler erhöht ist. Wir freuen uns bereits auf euer Feedback bezüglich dieser Playlist. Stellt also sicher, dass ihr es mal ausprobieren werdet.

Quelle: www.4players.de


Call of Duty: Ghosts - Offizieller Seasonpass-Trailer bestätigt neue Wafffen und mehr

Call of Duty: Ghosts ist nun seit über einen Monat auf dem Markt. So langsam kennt man die Maps, die Laufwege und die Spawnpunkte der Gegner. Zeit für Neuerungen im Spiel. Bereits im Januar soll es soweit sein und die Xbox Spieler unter uns können auf neue Inhalte, durch das erste Ghosts DLC hoffen. Doch welche Inhalte werden die vier Kartenpakete mit sich bringen und welche Vorteile hat man durch den Kauf eines Seasonpasses?

Wer heute schon Call of Duty: Ghosts gestartet hat und aufmerksam die "MESSAGE OF THE DAY" gelesen hat, der dürfte bereits etwas schlauer sein. Denn genau in dieser Messsage, kann man heute einen ersten Hinweis über die Inhalte des Seasonpasses und damit der möglichen DLCs erfahren. Zeitgleich wurde auch der offizielle Seasonpass-Trailer veröffentlicht, den wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:



Der Seasonpass wird also wie bereits bei Call of Duty: Black Ops 2, vier einzelne DLCs-Packs enthalten, die den Namen "Onslaught", "Devastation", "Invasion" und "Nemesis" tragen. Setzt man die vier Anfangsbuchstaben dieser DLCs aneinander erhält man das Wort: "ODIN". Neben neue Multiplayermaps dürfen sich die Spieler auch über Bonus-Waffen und 4 komplett neue Episoden für Extinction-Modus freuen!

Damit dürfte also auch in Zukunft für Abwechslung in Call of Duty: Ghosts gesorgt sein. Konnte euch Infinity Ward den Seasonpass durch den Trailer etwas schmackhafter machen und freut ihr euch schon auf neue Inhalte?

Quelle: www.4players.de

Neue Partnerschaft mit German Special Soldiers

Hallo Member,
Hiermit gibt das Nexus Leader-Team offiziell bekannt, dass wir seit dem letzten Wochenende eine neue Clanpartnerschaft mit dem Clan GSS German Special Soldiers geschlossen haben.

Wir hoffen auf eine positive Zukunft und viele Stunden Spielspaß. Team GSS ihr seid natürlich jederzeit in unseren Partys und Spiellobbys willkommen.

Viel spass an alle und eine schöne Zeit

Mit freundlichen Grüßen
NxS Leaderschaft


Call of Duty: Ghosts - Patch Notes für PC, Xbox 360 und Xbox One veröffentlicht

Nachdem bereits am gestrigen Morgen für drei Plattformen ein weiterer Patch veröffentlicht wurde, blieb uns Infinity Ward noch über die Details der Veränderungen schuldig. Doch in den heutigen frühen Morgenstunden hat man nun auch auf der offiziellen Call of Duty Homepage die Patch Notes veröffentlicht. Erstmals wagt man sich auch an die Waffenbalance.

Mit schnellen Informationen ist man bei Infintiy Ward beim falschen Entwicklerstudio. Zumindest wenn es um die Patch Notes für jeweilige Titel Updates in Call of Duty: Ghosts geht. Bereits gestern wurde ein nicht gerade kleiner Patch für die drei Plattformen PC, Xbox 360 und Xbox One veröffentlicht. Und wenn man sich die Größe des Flickens anschaut kann man den Eindruck gewinnen, dass Ghosts ein großer Flickenteppich ist. Neben diversen Veränderungen an der Stabilität hat man sich auch erstmals am Waffenbalancing in Ghosts versucht. Vielmehr wurde an einer Waffe geschraubt.

Stability

Fixed an issue where the Squad Reports Screen would occasionally hang on a black screen.
Fixed black screen issue that would occasionally occur in clan wars bonus playlist.
Fix for a rare bots crash.
Improved operations functionality.


Weapon Balancing

MSBS Range reduced.
MSBS no longer 2 shot kill to arms and lower legs (rewards accuracy).
Fire rate on MSBS and Burst Fire Attachment reduced.


Additional Fixes

Fix for past title entitlements not appearing properly.
Fixed issue that would occur when having hardline as last perk with specialist.
Fixed inconsistencies between SP and MP for a few patches and backgrounds.
Fixed rare issue with blinking objects (IED, SAT COM) if player left shortly after using.
Added no enemy callouts to incog perk description.
Fixed an issue where connecting to a Squads game could potentially see the buttons/title for an incorrect Squad mode.
Menu optimization for clan wars.
Fix for going to the store from the create-a-soldier menu.
Fixed incorrect indexing of perks with squads that had defined loadouts.
Fixed bots so they can open doors (Warhawk/Freight).
Fix for splitscreen issue when going to the store.
Blitz bug fixes.
Host migration timer bug fixes.
Fix for potentially not showing the in game "controller removed" popup.
Fixed splitscreen UI bug where the dom capture bar would be in the way of the reticle.
Fixed a couple bugs with the new icon.
Fix to clear unlock data when leaving post game lobbies to prevent seeing online unlock in offline modes and vice versa.
Added scrolling animation to social feed ticker.
Fix to validate reticle type even when switching sights.
Fixed long pause when enabling eSports mode after returning from non-eSports game mode.
Fixed a bug where the bomb planting bar would flash when spectating someone who planted the bomb earlier in the match.
Added icon to indicate bomb carrier on scoreboard in eSports mode.
Fix for sound issue when seeker explodes.
Fix for final escape being broken by player jumping off cliff after nuke activation.
Fix for drill disappearing when grabbing the drill after using SOFLAM.
Fixed unlimited weapon glitch in first contact.
Fixed animation issue when pressing RT before riotshield was out.

Quelle: www.4players.de


Call of Duty: Ghosts – Double-XP Weekend im Extinction-Modus

Call of Duty: Ghosts ist vollgepackt mit abwechslungsreichen Spielgelegenheiten. Neben einer recht kurzen, intensiven Einzelspieler Kampagne gibt es noch den Squads-Modus und den Multiplayer. Doch zu den drei bereits genannten Spielvarianten gesellt sich noch ein vierter Modus hinzu: Extinction. Für die Alienjäger unter euch hat Infinity Ward etwas geplant.

Denn wie via Twitter bekannt gegeben wurde, wird es am kommenden Wochenende doppelte Erfahrungspunkte im Extinction-Modus geben. Beginnen wird das Event wie gewohnt am Freitag und wird am darauf folgenden Montag auslaufen. Los geht es wie üblich um ca. 19.00 Uhr unserer Zeit.

Quelle: www.4players.de


Call of Duty: Ghosts – Weihnachtliches Personalisierungs-Paket zum Fest

Ho ho ho! Es weihnachtet sehr. Der Dezember ist nun schon neun Tage alt und es wird immer deutlicher. Anhand gestresster Menschen, Weihnachtsmännern aus Schokolade und der hunderttausendsten Wiederholung von "Last Christmas" im Radio kann man erkennen, dass die festlichen Tage nicht mehr weit weg sein können. Auch bei Infinity Ward scheint die festliche Zeit im Fokus zu stehen, denn der moderne Spieler möchte natürlich auch zu dieser Jahreszeit passend ausgestattet sein.

Sich dieser Tatsache bewusst, hat das Entwicklerstudio um Mark Rubin natürlich keine Kosten, Zeit und Mühe gescheut, ein passendes Angebot zu kreieren. Und weil man zu Weihnachten auch mal etwas schenken sollte, kommt diese kleine Überraschung sogar kostenlos für alle Call of Duty Fans. Denn via Twitter hat Infinity Ward bekannt gegeben, für lau ein weihnachtliches Personalisierungs Paket zu verteilen. Bestehend aus einer passenden Tarnung, einem Aufnäher, Hintergrund, Rotpunkt und Spielerkarte.

Das festliche Paket erscheint am 12. Dezember zuerst für die Xbox 360 und den PC und ist über den Ingame Store herunterladbar. Alle anderen Plattformen sollen dann am 18. Dezember beliefert werden. Zumindest ist der erste Mini-DLC kostenfrei.

Quelle: www.4players.de


Systemupdate für Xbox One geht Mittwochnacht online

Das erste große Systemupdate geht für die Xbox One in Deutschland Mittwochnacht um zwei Uhr online. Sagt jedenfalls das allwissende Xbox-Social-Media-Maskottchen Major Nelson. Updates funktionieren auf der Xbox One etwas anders. Es gibt zwei Varianten:

Wer das "Instant On"-Feature nutzt, so dass die Konsole via Kinect-Sprachsteuerung aus dem Schlafmodus geholt werden kann, hat damit auch der Konsole erlaubt, automatisch nach Updates zu suchen, wenn man sie ausschaltet und in den Schlaf schickt. Dann wird sich die Konsole in der Nacht das Update suchen, automatisch herunterladen und die Konsole dann komplett abschalten. Man muss die Xbox One dann händisch neu starten, um das Update fertig zu installieren. Das dauert bis zu fünf Minuten.

Wer das "Instant On"-Feature nicht nutzt, muss die Konsole ausschalten und wird das Update dann beim nächsten Start laden.

Zu den Updates gehören Fehlerbehebungen bei SmartGlass, dem Multiplayer und dem Beitreten von Sessions, Ungereimtheiten bei den Benachrichtungen, bessere Dashboard-Performance, Verbesserunegn für Xbox TV, Content-Anpassungen und ein neuer Treiber für das Wireless-Network, um die Verbindungen zu stabilisieren.

Quelle: www.gamereactor.de


Update der System-Software ist startklar

Wie Larry Hryb verlauten lässt, steht ein Update für die System-Software der Xbox One zum Download bereit.

Bei Geräten, die sich im Schlaf/Suspend-Modus befinden, wird die Version automatisch heruntergeladen - danach fährt die Konsole dann komplett herunter, lässt sich also nicht per Sprachbefehl wecken. Beim Neustart wird das Update dann eingespielt. Der Vorgang kann zwei bis fünf Minuten dauern - danach gibt es einen weiteren Neustart.

Die neue Version soll u.a. Probleme mit Smartglass beheben, die es in Verbindung mit dem Standby-Modus geben kann. Auch sollen Bugs bei System-Benachrichtigungen und Multiplayer-Partien gefixt werden. Manche Nutzer hatten zudem Probleme mit der Performance des Dashboard oder der Stabilität der WLAN-Verbindung - auch hier soll das Update Abhilfe schaffen.

Addresses SmartGlass issues for some users when coming in and out of connected standby
Addresses multiplayer issues for some users when re-joining games
Addresses issues with inconsistent notifications for some users
Addresses dashboard performance for some users
Offers improvements for Xbox One’s TV, system update, and content update services for scaling over time
Updated wireless networking driver to improve connectivity issues for some users

Quelle: www.4players.de



Powered by Clanplanet - www.clanplanet.de