Omega Exil


















News

Rainbow Six Siege - Free Play Days

29.07.2016 12:24 by OEX Blizzard09


Ubisoft gab bekannt, dass Tom Clancy’s Rainbow Six Siege vom 28. bis zum 31. Juli kostenlos über den Xbox Store auf Xbox One und über Steam und Uplay auf Windows PC verfügbar sein wird.

Im Spiel findet ihr euch als Spieler inmitten gefährlicher Konfrontationen auf kleinsten Räumen wieder. Die Teams müssen zusammen arbeiten, um die feindliche Stellung mithilfe von kompetitiven und strategischen Spielzügen zu durchbrechen. Ihr probiert die Operator aus und erleben das umgebungszerstörende und taktische Gameplay.

Fans und Spieler unter euch können dazu den Live-Stream zur zweiten Saison der Xbox One Pro League Finals einschalten und mit den besten Tom Clancy’s Rainbow Six Siege-Spielern beim Kampf um ein Preisgeld von 75.000 Dollar mitfiebern. Die Zuschauer sehen außerdem eine erste Live-Demo des kommenden Skull Rain-Gameplays direkt vor dem finalen Match. Der Livestream wird am 30. Juli übertragen.

Spoticast bereits im Dev-Mode einsatzbereit

26.07.2016 14:50 by OEX Blizzard09
Während Spotify einen exklusiven Deal mit Sony hat, könnte nun Spoticast Abhilfe schaffen.

Wer von euch Spotify auf der Xbox One haben möchte, der sollte die Entwickler von Spoticast kontaktieren.

mailto:contact@webrox.fr

Immer mehr Xbox One-Spieler haben ihren Wunsch per E-Mail geäußert und nun haben sich die Verantwortlichen zurückgemeldet. Demnach läuft die Spoticast App auf der Xbox One bereits vorzüglich und die Entwickler müssen nur noch herausfinden, wie sie ihre App bei Microsoft einreichen. Dies sollte aber das kleinste Problem sein und weitere E-Mails sollten schon bald bei den Machern von Webrox eintrudeln.

Bisher ist Spoticast nur für Windows 10 und Windows 10 Mobile erhältlich. Vielleicht aber auch schon bald für Xbox One. Dank der UWP-App war eine Integration auf der Xbox One binnen kürzester Zeit möglich:





Ubisoft und Mattel kündigten an, dass das erfolgreiche Kartenspiel UNO ab dem 09. August 2016 als digitaler Download auf Xbox One, PlayStation 4 und Windows PC verfügbar sein wird.



In UNO legt ihr als Spieler der Reihe nach jeweils eine Karte mit derselben Farbe oder Zahl wie die oberste Karte des Stapels ab. Zusätzlich zur klassischen Art UNO zu spielen, enthält das UNO-Videospiel viele Online- und soziale Features.

Die Spieler können Spielen beitreten und sie verlassen und sich mit ihrer Familie und Freunden über einen Sprach- und Videochat verbinden. Um den Einsatz zu erhöhen, können sich Spieler, die strategisch vorgehen und viele Siege anhäufen, einen Platz auf den wöchentlichen und globalen Bestenlisten sichern. Darüber hinaus enthält das UNO-Videospiel interaktive Tutorials, Tipps und zeigt die Regeln vor jedem Spiel an.

Das UNO-Videospiel wird von einem Team aus neuen Talenten und Entwickler-Veteranen in Ubisoft Chengdu, Ubisofts zweitem Entwicklerstudio in China, entwickelt. Das 2008 im Chengdu Tianfu Software Park eröffnete Studio wuchs zu einem der größten im westlichen China heran.

Zusätzlich wird das UNO-Videospiel bis zum 16. August Teil des Microsoft Summer Spotlight-Programms, das eine Auswahl der besten neuen digitalen Spiele des Sommers enthält.

BATTLEFIELD 1 – DIE ALPHA ENDET AM MONTAG

15.07.2016 11:32 by OEX Blizzard09
Wir wissen natürlich, dass wir diese Nachricht rund um die Alpha von Battlefield 1 nicht mit dem normalen Gerede, sondern mit einem verzweifelten Ausruf ganz anders als gewohnt beginnen sollten: „The end is nigh!“ – ganz genau so und nicht anders beginnt man eine Nachricht, die uns und einen ganzen Stapel Fans in allertiefste Depressionen stürzen dürfte. Der Grund: Das Ende der Alpha ist in Sicht – am Montag werden die Server um 10:00 Uhr offline gehen und alle werden auf die Open Beta irgendwann später im Sommer warten müssen…



Bis dahin hat natürlich jeder Teilnehmer die Chance, die eine oder andere Runde zu drehen und Feedback zu geben. Die entsprechenden Foren werden für alle Teilnehmer bis zum 21. Juli verfügbar sein. Auch wichtig und gut zu wissen: Wer sich sieben Tage in Folge eingeloggt und insgesamt mindestens zehn Stunden gespielt hat, bekommt ein exklusives Ingame-Dog-Tag.

BATTLEFIELD 1 – SUPPRESSION-MECHANIK

13.07.2016 09:46 by OEX Blizzard09


Das Thema Suppression begleitet die Battlefield-Serie auch in Battlefield 1. Fans erinnern sich: Das – davor lange Jahre von Fans geforderte – Feature erschien bekanntlich erstmals in Battlefield 3 und brachte unter Feindbeschuss nicht nur eine verschwommene Sicht, sondern vor allem auch einen zufälligen Spread, durch den Kugeln gerne in alle Richtungen davonflogen. Für Battlefield 4 wurde dann gefühlt nachgebessert: Unter Feindbeschuss war die Sicht verschwommen und das Zielfernrohr schwankte; Kugeln landeten aber dort, wo man aktuell hinzielte.



Das war zwar eine Verbesserung; wirklich gut kam die Lösung trotzdem nicht an: Der Effekt war laut vielen Spielern zu stark und die lernbaren Patterns waren vielen zu viel. In diversen Patches passte DICE die Suppression-Mechanik dann weiter an – der Wert steigt nun nur langsam an, wird erst auf mehr als 30 Meter aktiv und entsprechend auch erst dann mit einem schwankenden Zielfernrohr bemerkbar. Anders gesagt: Man muss längere Zeit in Richtung eines mindestens 30 Meter entfernten Spieler feuern, damit der Suppression-Effekt auftritt.
Genau diese Lösung ist jetzt auch in Battlefield 1 gelandet. Das heißt: Auf kurze Entfernung gibt es keine Supression; auf größere Entfernung muss man wiederholt neben einen Spieler schießen, damit er wirklich den Unterdrückungseffekt mitbekommt und davon beeinflusst wird. Da bis dato kaum einem Spieler aufgefallen ist, dass die Suppression-Mechanik in der Alpha ist, kann man vermutlich davon ausgehen, dass bisher alles im grünen Bereich ist…




Auf dem PC läuft die Closed Alpha von Battlefield 1 schon eine Woche; jetzt sind auch die Konsolen gestartet. Genauer gesagt: Gestern Abend sind Codes an zufällig ausgewählte Spieler auf der Xbox One und der Playstation 4 verschickt worden. Allzu viele weitere Informationen soll man aber nicht erwarten: Die Closed Alpha auf den Konsolen hat nicht nur mit Domination und Conquest auf St. Quentin Scar die selben Inhalte wie die PC-Version und eine ähnliche Download-Größe, sondern es gibt auch die exakt gleiche NDA.

Es gelten damit mehr oder weniger die „Fight Club“-Regeln: Screenshots, Videos und Aussagen zur Alpha an sich sind verboten und geredet wird schon gar nicht drüber. Konsequenzen für Verstöße sind bisher Bans des gesamten Accounts gewesen. Ob die strikte NDA angesichts des sehr guten Zustands der Alpha und des durchweg positivern Spieler-Feedbacks sinnvoll ist, lassen wir mal dahingestellt…

Wie auch bei der – immer noch laufenden… – PC-Alpha geht es den Entwicklern um Feedback zu allem, das in einem geschlossenen Forenbereich gepostet werden soll. Wer Fehler bemerkt, Feedback aller Art hat oder einfach nur Lob oder Kritik loswerden will, sollte schnellstmöglich dorthin und dafür sorgen, dass die Entwickler wissen, was euch nicht gefällt oder was nicht funktioniert. Wir wünschen allen Glücklichen viel Spaß in der Alpha.

BATTLEFIELD 1 – WAFFEN-BALANCE

01.07.2016 10:41 by OEX Blizzard09
BATTLEFIELD 1 – WAFFEN-BALANCE ERINNERT AN BATTLEFIELD 2142 UND COUNTERSTRIKE



Die Liste an Dingen, die wir zum Multiplayer von Battlefield 1 – der aktuell übrigens in einer Alpha-Version spielbar ist – wissen, ist beinahe schon unverschämt lang. Zu einem Thema gab es bis dato aber kaum echte Informationen: Die Waffen-Balance wurde eigentlich gar nicht großartig besprochen. Dabei sind die verantwortlichen Entwickler ehemalige Community-Member, die an Symthic mit gearbeitet haben, was an sich schon vielversprechend klingt. Wenn man nun nach diversen Berichten geht, dann wird sich das neue Battlefield definitiv anders als gewohnt spielen.



Der Assault bekämpft bekanntlich Fahrzeuge und nutzt mit Maschinenpistolen und Schrotflinten Waffen für den Nahkampf. Die SMGs sind dabei für ein Battlefield mehr als nur etwas ungewöhnlich ausbalanciert: Der erste Schuss ist extrem präzise; bereits der zweite Schuss der Automatikwaffen mit hoher Feuerrate wird dann schon extrem unpräzise. Wer auf größere Entfernung kämpfen will, kann deshalb Burst- oder Tapfiring gleich sein lassen und sollte stattdessen lieber auf Einzelschüsse setzen. Das erinnert teilweise an viele Waffen von Counterstrike. Auf kurze Entfernung sind SMGs also perfekt; auf mittlere Entfernung geht es so halbwegs und auf große Entfernung sieht man kein Land mehr.



Der Support mit seinen LMGsspielt sich dafür wie in Battlefield 2142 oder Bad Company 2: Der erste Schuss ist sehr präzise, bei Dauerfeuer wird die Waffe aber auch schon beim zweiten Schuss sofort sehr unpräzise. Bei weiterem Dauerfeuer wird das LMG dann allerdings wieder präziser – lange Feuerstöße sind damit optimal. Damit man das nicht ausnutzen kann, kommt wieder eine Überhitzungs-Mechanik zum Einsatz. Serien-Veteranen kennen all das bereits aus – dem ausgezeicht ausbalancierten… – Battlefield 2142.



Auch beim Scharfschützen hat sich etwas getan: Scharfschützengewehre töten im Nahkampf nicht mehr bei Körpertreffern. Der Schaden wächst dafür nach ein paar Metern an, bis man auf die – pro Scharfschützengewehr individuelle… – optimale Distanz Feinde mit einem Körpertreffer ausschalten kann. Danach sinkt der Schaden wieder ab; dazu verliert das Geschoss auf große Distanz massiv an Geschwindigkeit und damit Höhe. Damit werden Nahkampf-Snipern quasi ausgeschaltet und gleichzeitig dafür gesorgt, dass Scharfschützen näher an ihre Ziele gehen.



Die DMRs des Medics und die Schrotflinten des Assaults spielen sich dafür dann wieder ganz normal und altbekannt. DMRs sollte man – wie gewohnt – nicht zu schnell abfeuern; da man sonst nichts mehr trifft. Schrotflinten-Freunde freuen sich nach den Änderungen am Scharfschützengewehr, dass sie im Nahkampf wirklich am stärksten sind.

Xbox One Elite Controller - Verkaufzahlen

29.06.2016 11:23 by OEX Blizzard09
Microsoft feiert eine Million verkaufte Elite Controller.

Phil Spencer teilte freudig über Twitter mit, dass über eine Million Elite Controller verkauft worden sind. Controller Nummer 1.000.000 wurde mit einer kleinen Gravur ausgeliefert und ist auf dem folgenden Foto zu sehen.

Play Anywhere beschert uns allen das Ende der Konsolen-Generationen!

Aktuell lassen sich alle während der E3 2016 von bombastischen Trailern und Spieldemos berauschen. Doch eine Ankündigung auf der Xbox E3 2016 Pressekonferenz wird das Spielen für immer verändern: Play Anywhere.

Am Montag präsentierte Microsoft beim Xbox E3 2016 Briefing eine neue Produktfamilie von Xbox-Geräten, eine Reihe neuer Xbox-Live-Funktionen und natürlich wieder die größte Palette exklusiver Spiele in der Geschichte der Xbox – aber der Spruch ist schon ziemlich angestaubt.

Doch eine alles entscheidende Ankündgung verändert das Xbox-Gaming für immer: Play Anywhere. Endlich, Microsoft bringt das Ende der Konsolen-Generationen! Nicht die der Konsolen, sondern die der Generationen, so wie wir sie kennen.

Die Zeit, an dem am Ende der aktuellen Generation alles eingestampft wird und eine neue Konsole her muss, ist vorbei. Vorbei ist auch die Zeit an der eine neue Konsole, wie die anstehende Xbox Scorpio, nur eine handvoll Launch-Titel hat. Mit Play Anywhere sind eure Spiele immer auf allen Konsolen kompatibel. Und nur bei Xbox sind eure Xbox One-Spiele schon auf der Xbox Scorpio in der „Bereit zum Installieren“-Liste! Es gibt nur noch eine Generation Xbox.

Head of Xbox Phil Spencer betonte die Verpflichtung des Xbox-Teams, die Zukunft des Spielens jenseits der Konsolen-Generationen aufzubauen und die Spieler zu plattformübergreifenden Spielen einzuladen.

Xbox arbeitet deswegen daran, Gaming-Communities zusammenzubringen, indem Xbox Live auf allen Geräten und Netzwerken verfügbar sein wird — PC, Konsole, Virtual Reality und Mobilgeräte — um ein gemeinsames Erlebnis zu schaffen, in dem alle Spieler willkommen sind, respektiert und unterstützt werden.

Mit dem neuen Xbox Play Anywhere-Programm geht Microsoft aber noch einen Schritt weiter. Kauft ihr digital ein Spiel mit dem „Play Anywhere“-Logo, heißt das, dass ihr die Xbox- und Windows 10-Version des Spiels bekommt – auch bekannt als Cross-Buy-Feature. Wo immer ihr dann eure Games spielt, könnt ihr über den Cloudspeicher eure Savegames (Cross-Save) abrufen und seid sowohl auf eurem Windows 10-Gerät als auch auf der Xbox-Konsole immer auf dem aktuellen Stand. Darüber hinaus könnt ihr via Cross-Play gemeinsam spielen. Jeder neue Microsoft Studios-Titel, der im Xbox E3 Briefing gezeigt wurde, unterstützt „Xbox Play Anywhere“. Weitere Titel sind ebenfalls geplant.

Phil Spencer sagte: „Der heutige Tag leitet eine neue Ära ein, in der man mehr Wahlmöglichkeiten hat, wie und wo man spielen kann. „Wir überwinden Grenzen und bringen unsere größten Spiele dieses Jahr auf Xbox One und Windows 10 PCs heraus. Dadurch ist unsere Spielsammlung jetzt und in Zukunft für alle Geräte der Xbox-Gerätefamilie kompatibel.”

Für alle Geräte der Xbox-Gerätefamilie kompatibel! Kompatibel, das Zauberwort, das euch in Zukunft alle eure Games auf eure Xbox und darüber hinaus bringen wird. Dazu wird auch euer Zubehör von neuen Geräten erkannt und unterstützt.

Spieler auf Xbox One und Windows 10 können schon bald ausgewählte Multiplayer-Spiele gemeinsam spielen. Gears of War 4, Forza Horizon 3, Sea of Thieves und Scalebound unterstützen Cross-Play zwischen Xbox One und Windows 10 PC im Co-op Modus. Auch Minecraft-Spieler können jetzt auf iOS, Android, Windows 10-Telefonen und Windows 10-Geräten gemeinsam geräteübergreifende Multiplayer-Spiele genießen.

Eine Zukunft jenseits von Konsolen-Generationen steht euch bevor. Keine Limits, keine Grenzen, keine Einschränkungen.

Endlich gehört das Verfallsdatum eurer gekauften Videospiele samt Zubehör für immer der Vergangenheit an!
Show older news...





Powered by Clanplanet - www.clanplanet.de