Eventticker
Without internal events
Forumticker
Claninfo
The GodLikes
Members:5
Region:
Activity:activityindex
Since: 28.06.2011
We play
Main games
  • Tom Clancy's The Division
Structure
Leader:1
Co. Leader:0
Member:3
Trial:1
Total:5


Unser Clan auf facebook

News

29.03.2016 15:15 Uhr | written by DiMa_8990
Kategorie: The Division


Bei The Division ging eben das State of the Game dieser Woche über die Bühne. Während der Wartungsarbeiten am 29.3. wurden keine Exploits oder Glitches behoben.

Hamish Bode, der Community Developer, hatte im Rahmen des dieswöchigen State of the Game einen Entwickler von Massive zu Besuch, der direkt ankündigte, dass diese Woche kein Patch aufgespielt wird. Von daher können wir heute über keine Patchnotes berichten. Im Rahmen der Wartungsarbeiten wurde lediglich am Server geschraubt.

State of the Game ist die wöchentliche Stream-Show von The Division, die während der Wartungsarbeiten läuft und wo man über die Gegenwart und Zukunft de MMO-Shooters spricht.

Es wurde darauf hingewiesen, dass es in Zukunft weiterhin jede Woche dienstags Wartungsarbeiten geben werde. Diese Woche sind die Veränderungen allerdings nur Serverside, die Agenten werden also keine Veränderungen im Spiel finden. Die Entwickler könnten nicht jede Woche einen umfangreichen Patch oder Hotfix aufspielen.

Kein Exploit oder Glitch wurde behoben – diese Woche kein Patch

Zu den Rucksack-Problemen in The Division, über welche wir berichtet haben, habe man bisher noch keine zuverlässige Lösung gefunden. Das Problem habe zahlreiche Ursachen, und das Team arbeite hart daran, es zu beheben. Wann ein Fix zur Verfügung stehen wird, konnte man heute noch nicht sagen. Man bittet aber um weitere detaillierte Berichte von Seiten der Community, damit schneller Lösungen gefunden werden könnten.

Auf die Behebung weiterer Probleme und Exploits wurde im Livestream nicht eingegangen. Im Ubiforum meldete Natchai Stappers, dass das Team der Exploits bewusst sei und daran arbeite. Diese seien natürlich nicht beabsichtigt.

Lumpensammeln beeinflusst nur die Qualität der Drops

Auf Nachfrage von Bode, wie sich das Lumpensammeln auf die Drops auswirke – dies sei eine häufig gestellte Frage aus der Community – antwortete der Entwickler im Rahmen des State of the Game, dass es keinen garantierten Loot in The Division gebe.

Das Lumpensammeln wirke sich nicht auf die Dropraten aus, sondern ausschließlich auf die Qualität dieser Drops. Wie sich das aber genau berechnet, wurde nicht gesagt.

Termin für „Incursions“ noch unbekannt

In einem Hangout mit den Youtubern Arekkz Gaming und TwoSixNine, welches vor dem State of the Game lief, gab Hamish Bode ein paar vage Hinweise, was in Zukunft auf uns zukommen wird:

  • Es gebe noch keinen konkreten Termin für das Update „Incursions“, welches aber noch im April erscheinen soll. Mehr Infos dazu werden aber demnächst folgen.

  • Zudem seien mehr Challenge Modes auf dem Weg.
    Weiterhin erwähnte Hamish Bode, dass aufregende neue Inhalte in die Dark Zone kommen würden. Er könne jedoch noch nichts bestätigen.


Die Server sind pünktlich seit 12 Uhr wieder erreichbar.

Quelle: www.mein-mmo.de
29.03.2016 11:57 Uhr | written by DiMa_8990
Kategorie: The Division


Bei The Division werden immer mehr Probleme in Form von Cheats, Exploits und Glitches publik. Ein aktuelles Ärgernis ist der „Multi-Group-Glitch“.

The Division ist nun seit drei Wochen auf dem Markt. Die Agenten durchstreifen fleißig alle Winkel der Postapokalypse New Yorks und entdecken viele spannende Dinge: Darunter sind allerdings auch Funde, welche die Entwickler nicht vorgesehen haben.

Für sehr großes Aufsehen in der Division-Community sorgte der Farmspot um Bullet King, allerdings wurden bereits vielfältige weitere Exploits, Cheats und Hacks innerhalb und außerhalb der Dark Zone zu Ärgernissen der „anständigen“ Agenten.

Ein Problem, welches bereits seit Tagen in den Foren und Videoportalen des Internets vor sich hin schwelt, ist der „Mulit-Group-Glitch“.

In den Missionen tummeln sich zu viele Agenten

Der „Mulit-Group-Glitch“ ermöglicht es den Agenten, die Missionen mit einer großen Anzahl Spieler zu zocken. Während die Missionen für eine Gruppe von maximal vier Spielern vorgesehen sind, gibt es im Internet Berichte und Videos, welche von über 20 Agenten pro Instanz zeugen. Auch uns erreichen viele Leserbeiträge über Mail, Facebook oder in den Kommentaren, um uns auf dieses Phänomen hinzuweisen.


Besonders häufig wird dieser Glitch für den Challenge-Mode ausgenutzt, wodurch dieser Modus überhaupt nicht mehr herausfordernd wirkt und innerhalb kurzer Zeit abgeschlossen werden kann. Die Gegner werden einfach überrannt. Sinn der Sache ist das nicht.

Die Community reagiert verschieden auf diesen Glitch

Während einige Agenten es durchaus amüsant finden, mit 20 weiteren Spielern durch die Missionen zu rushen, beäugen die meisten Agenten diesen Glitch mit Argwohn. Schließlich sind derartige Mulit-Gruppen-Instanzen vom Spiel nicht vorgesehen, die Fehler des Spiels werden schamlos ausgenutzt.


Interessant ist auch, dass einige Agenten davon berichten, dass sie sich angeblich urplötzlich in solchen Missionen wiederfanden, ohne Ihr Wissen oder Zutun. So meint der Youtuber snipe1225:

"Ich weiß nicht, wie das geschah, aber ich trat einem Spiel bei und dort waren weitere Spieler, die nicht in meiner Gruppe waren."

Wann und wie Ubisoft Massive reagieren wird, ist noch unklar. Im Internet verbreiten sich jedoch Schritt-für-Schritt-Anleitungen extrem schnell, wie man solche Szenarien mühelos herbeischaffen kann. Die Entwickler sollten also zügig reagieren. Vielleicht ja schon in einem Patch am Dienstagvormittag.

Quelle: mein-mmo.de
25.03.2016 14:11 Uhr | written by DiMa_8990
Kategorie: Allgemeine Infos


Ganz herzlich dürfen wir folgende Agenten begrüßen, die sich entschlossen haben, mit uns gemeinsam wieder anzupacken und in The Division die Dark Zone unsicher zu machen


Symos

M4SS_4K_1312

Sasch776


Auch mit an Bord ist ein altes TGL Urgestein, der nun schon seit ca. 5 Jahren dabei ist. Ich freue mich wahnsinnig, und heisse auch nochmal ganz offiziell den lieben Skillet herzlich willkommen.

Nach langer Zeit der Pause und der Organisation haben wir uns dazu entschlossen, in Division wieder aufzuerstehen und im Kleinen eine neue Ära einzuleiten.

Dazu gehört auch, dass man sich einen neuen Start schafft, weshalb die Seite auch grundlegend umstrukturiert wird. Das alles wird in den kommenden Wochen der Fall sein.

Auf einen guten Neuanfang
25.03.2016 13:48 Uhr | written by DiMa_8990
Kategorie: The Division


THE DIVISION – PATCH-HINWEISE 1.0.2


21.03.2016

Hier findet ihr eine Liste von Änderungen, die wir während der Wartungsarbeiten am 22. März implementieren werden.


GAMEPLAY

  • Gegner mit Namen werden nun im Herausforderungs-Modus bessere Beute als auf Schwer fallen lassen.
  • Hinzugefügte Cooldown-Periode für Betäubungsangriffe über ein statisches Geschütz, um eine Betäubungssperre in PvP- und PvE-Modi zu vermeiden
  • Gegner mit Namen werden nun nicht mehr erscheinen, wenn sie einmal in der offenen Welt getötet wurden. Das wird Situationen verhindern, in denen es Spielern möglich war denselben namentlich genannten NPC immer und immer wieder zu töten.
  • Anpassungen des Talents: Trainiert.
    - Es kann nun nur noch auf Schrotflinten, Scharfschützengewehren und Pistolen gerollt werden
    - Der Bonus wurde von 1%-5% auf konstante 0.1% reduziert
    - Das Talent wurde von den Midas SMGs gegen das Verantwortungsvoll Talent ersetzt, welches den Schaden erhöht wenn man sich in der Nähe des Gegners befindet. Dies gilt für existierende Waffen, als auch für neu erworbene Waffen.
    - Das Talent wird für alle SMGs, LMGs und Sturmgewehre gegen ein zufällig ausgewähltes Talent ersetzt. Das gilt sowohl für bereits existierende Waffen, als auch für neu erworbene.
  • Korrektur eines Schnelllauf-Exploits im Dach-Kommunikationsrelais-Einsatz
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Waffen keinen Schaden anrichten, wenn die Nachlade-Animation durch die Fertigkeit eines Agenten unterbrochen wurde
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem die Spieler in einer Emotionen-Animation gefangen sind, die via Chat beim automatischen Rennen aktiviert wurde
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem sich die Fertigkeitenstärke permanent erhöhte, während man das Tod-durch-Helfer-Talent einsetzte
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem man für den Abschluss aller Nebenmissionen im Midtown East-Safehouse keine Erfahrung gutgeschrieben bekam
  • Korrektur eines Problems, bei dem die Suchermine mit Luftdetonation- / Multimine-Mod zu früh explodierte, das Ziel verfehlte oder keinen Schaden anrichtete
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Granaten vor der Detonation gelegentlich nicht den Sprengradius anzeigten
    Korrektur eines Fehlers, bei dem einige Nichtspielercharaktere hinter niedriger Deckung nicht reagierten, wenn sie vom Spieler getroffen wurden
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem sich die Spielerfigur durch Emotionen seltsam verhielt (fehlende Waffen, Spieler in der Emotionen-Animation gefangen usw.)
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Waffen-Mods und Waffen-Skins nicht in der Spielwelt des Spielers erscheinen
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Schaden pro Sekunde nicht richtig berechnet wurde, wenn man sich einen neuen Waffen-Mod kaufte



DARK ZONE

  • Die Spieler können jetzt andere neutrale Spieler in der Dark Zone heilen, indem Sie Erste-Hilfe- und Hilfsposten-Fertigkeiten anwenden
  • Die Spieler sind jetzt in der Lage, per Blitzreise zu den Dark-Zone-Checkpoints zu gelangen, aber nur wenn sie von außerhalb der Dark Zone kommen
  • Der Dark Zone-Timer zum Verbindungsabbruch wurde um 30 Sekunden verlängert. Das heißt, der Spieler bleibt länger in der Spielwelt, wenn er sich abmeldet, während er in der Dark Zone ist (gilt nur außerhalb des Kampfes)
  • Objekte, die aus der Dark Zone geborgen wurden, werden jetzt ordnungsgemäß als „neue” Objekte markiert, wenn sie ins Inventar des Spielers wandern
  • In der Dark Zone getötete Spieler verlieren jetzt Munition, Erste-Hilfe-Sets und Granaten. Diese Beute wird generiert und nicht aus dem Inventar des sterbenden Spielers genommen
  • Spieler die in der Dark Zone geötet werden, werden weniger Dark Zone Währung und Erfahrung verlieren (Abtrünnige und Nicht-Abtrünnige)
  • Dark Zone Währung und EP-Belohnung für das Überleben des Abtrünnigen-Status wurde erhöht
    Dark Zone Währung und EP-Belohnung für das Töten von Abtrünnigen Agenten wurde erhöht
  • Die Drop Rate von Phoenix Credits von Level 31 und 32 Gegnern in der Dark Zone wurde erhöht: Bitte beachtet, dass wir diese Fehlerbehebung aufgrund von Stablitätsproblemen - die durch diesen Fix verursacht werden - von diesem Update entfernt haben, bis es mit einem nächsten Update behoben werden kann.

    Lvl 30: 1-3 Phoenix Credits
    Lvl 31: 2-4 Phoenix Credits
    Lvl 32: 3-5 Phoenix Credits
  • Die Drop Rate von High-End Gegenständen von Level 31 und 32 Gegner mit Namen in der Dark Zone wurde erhöht.
  • Die Drop Rate von High-End Division Tech Materialien von Level 32 Gegner mit Namen in der Dark Zone erhöht
    Die Qualität der Gegenstände in den Dark Zone Truhen verbessert:
    - Rang 30 Kisten geben nun Überlegen Gegenstände (Lila) , anstelle von Spezialisert Gegenstände (Blau)
    - In den Kisten, die einen Schlüssel erfordern, gibt es nun die Wahrscheinlichkeit High-End Gegenstände (Gold) zu erhalten.
    - Die Drop Rate von Dark Zone Währung und die Menge, die NPC's mit sich führen, wurde reduziert.
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Lauffeuer- und Angstverbreitungs-Talente neutrale Spieler in der Dark Zone betrafen
  • Korrektur von Problemen, bei denen Spieler eine DELTA-Fehlermeldung erhielten, wenn sie die Dark Zone betraten
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Spieler manchmal nicht alle Beute aufnehmen konnten, wenn sie nach einem Netzwerk-Verbindungsabbruch ins Spiel zurückkehrten
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Timer für abtrünnige Agenten im Stadium 1 nicht korrekt angezeigt wurde, wenn abtrünnige Spieler Schaden durch andere Spieler nahmen[\list]


    GRAFIK

    • Korrektur einiger Lichter, die nicht zur allgemeinen Beleuchtung beitrugen



    BENUTZEROBERFLÄCHE

    • Weitere Informationen für Tageseinsätze wurden auf der Karte hinzugefügt
    • Das Interface der Einführung wurde verbessert
    • Der Schwierigkeitsgrad eines Einsatzes wird im Spielersuche-Menü jetzt schneller angezeigt
    • Der Tracker für Minikarten-Einsätze wurde optimiert und ist jetzt weniger verwirrend für die Spieler
    • Korrektur eines Fehlers, bei dem einige Attribute für Highend-Ausrüstung im Verbesserungsmenü abgeschnitten waren
    • Korrektur eine Fehlers, bei dem das Spielersuche-Menü für einen Einsatz nicht korrekt angezeigt wurde oder ständig verschwand
    • Korrektur eines fehlenden Objekt-Icons im Inventar des Belohnungshändlers
    • Korrektur eines Fehlers, bei dem Nebeneinsätze nicht korrekt in der Kartenlegende angezeigt wurden



    AUDIO

    • Korrektur der fehlenden Effekte beim Helikopterabsturz im Brooklyn-Abschlussvideo
    • Korrektur eines fehlenden Sounds beim Taser
    • Korrektur einer abgeschnittenen Audiodatei beim Betreten eines kontaminierten Bereichs
    • Korrektur eines Fehlers, bei dem Audiodateien nicht abgespielt wurden, wenn man die Prestige-Objekte durchsuchte



    LOKALISATION

    [list]• Korrektur der Belohnungsbeschreibungen in Koreanisch und traditionellem Chinesisch im Uplay-Club

    • Korrektur von Lokalisationsfehlern im Spiel


    PLAYSTATION 4

    Korrektur einer Option zur Deaktivierung des PlayStation 4-Controller-Lautsprechers
    Verbesserung der Streaming-Geschwindigkeit von Texturen und Models
    Korrektur eines Fehlers durch den die ISAC-Lautstärke für Spieler mit Headset zu hoch werden konnte
Show older news...